Lenk- und Ruhezeiten werden schärfer kontrolliert

Beschluss der EU-Verkehrsminister
Redaktion (allg.)
Die Zahl der Betriebs- und Straßenkontrollen zur Überprüfung der Lenk- und Ruhezeiten von Lkw- und Busfahrern soll künftig wesentlich höher sein. Darauf verständigten sich die Verkehrsminister der EU-Mitgliedsstaaten. Die Anzahl der zu kontrollierenden Arbeitstage soll von derzeit jährlich ein auf drei Prozent angehoben werden. Zudem wurde das Exterritorial-Prinzip aufgehoben. Verstöße, die in einem Land begangen werden, können nun von einem anderen Land geahndet werden. Die Einführung des digitalen Tachographen, wird sich vermutlich bis Anfang August 2005 verzögern, da es zu Problemen bei der Bauart-Genehmigung kommt.
Printer Friendly, PDF & Email