Kooperation: Fibe Bus wird Vertriebspartner von Carrozzeria Barbi

Italienische Midibusse sollen besonders auf dem deutschen Markt ankommen.
Verstärkter Vertrieb in Europa geplant: Der Midibus des italienischen Herstellers Carrozzeria Barbi ist mit einem MAN-Fahrwerk versehen und soll den deutschen Markt erobern. (Foto: Carrozzeria Barbi)
Verstärkter Vertrieb in Europa geplant: Der Midibus des italienischen Herstellers Carrozzeria Barbi ist mit einem MAN-Fahrwerk versehen und soll den deutschen Markt erobern. (Foto: Carrozzeria Barbi)
Julia Lenhardt

Die Fibe Bus GmbH mit Sitz im niederbayerischen Pilsting ist nach eigenen Angaben neuer Vertriebspartner des italienischen Busherstellers Carrozzeria Barbi S.p.A. mit Sitz in Modena. Dieser möchte seine Vertriebsaktivitäten in Europa verstärken. Besonders die Midivarianten seiner Busse mit 10,35 Metern und 10,80 Metern Länge sollen für den deutschen Markt interessant sein. Ersatzteile sollen über das Lager von Fibe Bus erhältlich sein, die Werkstattbetreuung sei über Vertragspartner gewährleistet, so die Experten. Die Reisebuspalette des Herstellers basiert auf den Fahrgestellen "RR2" oder "RR4" der MAN Truck & Bus AG aus Salzgitter.

Printer Friendly, PDF & Email