Zur Apfelblüte nach Südtirol

Alpotels bieten Busgruppen authentische Reiseerlebnisse
Redaktion (allg.)
Apfelblüte, Terlaner Spargel, Frühlingserwachen und Sonnenskilauf: Frühling in Südtirol ist ein Gruppenerlebnis pur für Körper, Geist und Sinne zugleich. Egal, ob im Vinschgau, im Meraner Land, im Eisacktal, im Tauferer Ahrntal oder in den Dolomiten. Ein Highlight im Südtiroler Frühling ist die Apfelblüte. "Am besten erlebt man die Apfelblüte wandernd auf den Waalwegen oder Bewässerungsgraben - entlang der ‚Waale’ waren gut begehbare Wege angelegt worden, um den Wasserlauf säubern und instand setzen zu können - oder auf dem Fahrrad: alles in allem kommunikative und erholsame Highlights für jede Busfahrt" sagt Emma Schönegger von den Südtiroler Alpotels. Busgäste seien auch die Spezialitäten Wochen im Frühling wärmstens von Alpotels empfohlen: die Terlaner Spargelwochen, die Eisacktaler Kost und in ganz Südtirol unzählige Genussbauernhöfe, die für besonders geschmacksvolle und authentische Gourmetgruppenerlebnisse gewährleisten. Die kleineren bis mittleren familiengeführten busfreundlichen Drei-Sterne und Vier-Sterne Alpotels bieten einen idealen Ausgang für ein authentisches Gruppenreiseerlebnis und einen wunderbaren Einstieg sowie in die Gastfreundlichkeit als auch in die landschaftliche, kulturelle und kulinarische Regionalität und Vielfalt Südtirols. Ziel und Vorteil der Alpotels sei es, Gruppen mehr Individualität und eine persönlichere Betreuung zu gewährleisten.
Printer Friendly, PDF & Email