Destination: Champagne jetzt UNESCO-Welterbe – mit Video!

Welterbe-Komitee würdigte Weinberge, Champagnerhäuser und -keller.
Anja Kiewitt

Die Weinberge, -häuser und -keller der Champagne (Frankreich) gehören seit Kurzem zum UNESCO-Welterbe. Das wurde vom 39. Komitee des Welterbes, das zurzeit in Bonn tagt, bekannt gegeben. Die Aufnahme ins Weltkulturerbe umfasst zum einen die „Avenue de Champagne“ in Epernay. Diese königliche Straße der Hauptstadt des Champagners ist gesäumt von anmutigen Champagnerhäusern mit Parks und Zugängen zu den Weinhängen. Einige der örtlichen Champagnerkeller aus dem 18. und 19. Jahrhundert sind über lange Stollen direkt mit einem Kanal oder einer Eisenbahnstrecke verbunden.

Lagerung in antiken Höhlen

Ebenfalls zum Weltkulturerbe zählt seit Kurzem der Hügel "Saint Nicaise" mit seinen antiken und mittelalterlichen Kalksteinhöhlen, die lange Zeit vergessen waren und als Champagnerkeller wieder Verwendung fanden. Neben edlen Champagnerhäusern beherbergt der Hügel einen Weinberg, weite öffentlich zugängliche Anlagen und große Parks. Hinzu kommen Keller aus dem 19. Jahrhundert und Verbindungsstollen, die als Bereiche zur Weinbereitung und als Lagerplatz benutzt wurden. Ganz in der Nähe befinden sich ein Kanal und Ausfallstraßen für den Handel.

Der Mönch Dom Pérignon

Drittens wurden die historischen Weinhänge zwischen Cumières und Mareuil-sur-Aÿ zum Weltkulturerbe erklärt. Sie gelten als Wiege des Champagners. In der Abtei von Hautvillers hat der Benediktinermönch Dom Pérignon eine sehr wichtige Rolle für die Entwicklung des Champagners gespielt. Hier zeigen sich die charakteristischen Merkmale der Weinberge der Champagne: Allgegenwärtigkeit des Kreidebodens, Ausrichtung und Struktur der Dörfer, Nutzung des Bodens und Monokultur. Dabei veranschaulichen die Gebäude in den Dörfern der Region die Produktionskette des Champagners: Hier finden Besucher Weinpressen, Winzerhäuser, Genossenschaften und Champagnerhäuser mit Produktionsanlagen und Kellern vor.

 

Das Video verschafft Ihnen einen visuellen Eindruck der Weinberge, -häuser und -keller der Champagne (Frankreich):

 

Printer Friendly, PDF & Email