Italien: Buntes Jahresprogramm in Umbrien

Vom Schokoladen- bis zum Jazzfestival locken zahlreiche Angebote.
Ein Muss für Schokofans: in der Altstadt von Perugia findet alljährlich das Schokoladenfestival "Eurochocolate" statt. (Foto: Eurochocolate)
Ein Muss für Schokofans: in der Altstadt von Perugia findet alljährlich das Schokoladenfestival "Eurochocolate" statt. (Foto: Eurochocolate)
Julia Lenhardt

Besucher der italienischen Provinz Umbrien, die zwischen den Regionen Toskana, Latium und Marken liegt, können sich 2017 auf zahlreiche Veranstaltungshighlights freuen. Vom Flugdrachenfest „Coloriamo i Cieli“ Ende April über das Blumenfest „Infiorate de Spello“ Mitte Juni bis hin zum Mittelalterfest „Palio die Terzieri“ im August bietet die Region laut Umbria Tourism, Perugia, das ganze Jahr hindurch verschiedene Höhepunkte.

6.000 Schoko-Produkte

Mitte Oktober lockt beispielsweise das Schokoladenfestival „Eurochocolate“, das in Perugia, der Hauptstadt Umbriens, stattfindet, erklären die Verantwortlichen. Unter dem Motto „Tutta un’altra musica“ bieten die Aussteller, die aus 15 Ländern kommen, demnach rund 6.000 unterschiedliche Schokoladenprodukte an – von der klassischen Tafel über den Schokoschnaps bis hin zum Schokodöner.

Winterliches Jazzvergnügen

Beim Jazzfestival „Umbria Winter Jazz“ Ende Dezember bis Anfang Januar 2018 verwandelt sich die Stadt Orvieto im Südwesten Umbriens in ein Mekka für Musikliebhaber. Seit 1993 findet das Festival, bei dem hunderte Musikevents die Stadt zum Klingen bringen, jährlich statt. Highlight dabei: das Abschlusskonzert im Dom von Orvieto.

Printer Friendly, PDF & Email