Rezept gegen graues Matschwetter und frostige Temperaturen

Michelangelo serviert frische Ideen für den kommenden Winter
Askin Bulut

Der Italien-Spezialist Michelangelo International Travel (MIT) hat seinen neuen Winterkatalog für 2013/2014 auf den Markt gebracht. Darin machen innovative Reise-Ideen Lust auf Entdeckungen und genussvolle Stunden unterwegs.

Auf 64 Seiten präsentieren Lorenzo Risatti und sein Team stimmungsvolle Reisen in der Advents- und Weihnachtszeit – je nach Geschmack gemütlich in einer verschneiten Bergwelt, einmal anders in mediterraner Atmosphäre oder besinnlich im christlich geprägten Rom.

Da der Jahreswechsel immer häufiger von Busgruppen nachgefragt wird, wurde die Palette an Silvesterreisen nochmals erweitert. Rund 15 Touren lassen die Gäste in einigen der schönsten Regionen Italiens wie dem Trentino, Veneto und Piemont, der Lombardei, Emilia Romagna und der Toskana ins neue Jahr feiern. Den speziellen Reiz des Karnevals, der im Süden so ganz anders als in Deutschland gefeiert wird, erleben Gruppen mit den Programmen von Michelangelo am Gardasee, an der Blumenriviera und in Venedig, für das sich der Paketer ein umfangreiches Hotelkontingent gesichert hat. Den Frühling können Reisende dann in den Landstrichen Italiens begrüßen, die vom Klima verwöhnt sind: beispielsweise auf den Mittelmeerinseln Sardinien und Sizilien, auf Sorrent, in Umbrien, dem „grünen Herzen“ des Landes, oder an den oberitalienischen Seen.

Einen Schwerpunkt des Winterkataloges machen auch in diesem Jahr die „Events by Michelangelo“ aus. Unter dieser Marke hat der Italien-Spezialist Reisen mit zahlreichen Leistungen in die beliebtesten Regionen des Stiefellandes aufgelegt – bestens als Saisoneröffnungs- und -abschlussfahrt geeignet.

Als Neuheit stellt MIT die Kooperation mit der österreichischen Hotelkette HotelMITCharme vor. Die Vier-Sterne-Häuser im Hochpustertal und im Defereggental zeichnen sich nicht nur durch ihre Lage in schönen Wander- und Skigebieten, sondern auch durch ihren speziell auf Gruppen orientierten Service aus. Der Bus parkt bequem direkt vor den Hotels, die Wellness-Oasen stehen den Gästen kostenfrei zur Verfügung und Getränke sind bei den Angeboten „Charme All Inclusive“ von 11 bis 22 Uhr gratis.

Printer Friendly, PDF & Email