Swarovski Kristallwelten feiern 25. Geburtstag

15 Mio. Besucher haben die Erlebniswelt im vergangenen Vierteljahrhundert besucht.

In der Wunderwelt „Famos“ des russischen Künstlerduos Blue Noses ist das Taj Mahal in einer kristallinen Form nachempfunden. (Foto: Swarovski Kristallwelten/Werner Elmer)
In der Wunderwelt „Famos“ des russischen Künstlerduos Blue Noses ist das Taj Mahal in einer kristallinen Form nachempfunden. (Foto: Swarovski Kristallwelten/Werner Elmer)
Claus Bünnagel

Entstanden sind die Swarovski Kristallwelten in Wattens bei Innsbruck 1995 zum 100. Gründungsjubiläum des Tiroler Kristallglasherstellers. Berühmte Namen aus Kunst und Design interpretieren hier das zerbrechliche Material auf ihre eigene Art und haben aus dem funkelnden Stoff besondere Raum- und Erlebniskonzepte geschaffen. 

15 Mio. Besucher

Die Swarovski Kristallwelten haben in diesen 25 Jahren mehr als 15 Mio. Besucher angelockt. Es ist die Mischung aus Kunst und Kultur, Entertainment und Shopping, aus unterschiedlichen Attraktionspunkten für Groß und Klein, für Fans und Kunstliebhaber, die die Swarovski Kristallwelten auf der ganzen Welt einzigartig macht. Auch 2020 präsentiert sich im Jubiläumsjahr als Ort des Staunens voller Überraschungen.

Printer Friendly, PDF & Email