Übernahme: DJH betreibt Panarbora

14 Millionen Euro flossen in neuen Naturpark Panarbora bei Köln.
Julia Lenhardt

Das Deutsche Jugendherbergswerk (DJH) Rheinland e. V., Düsseldorf, hat zum 1. Juli den acht Hektar großen Naturerlebnispark Panarbora (busplaner berichtete) zu 100 Prozent übernommen. Das Gesamtinvestitionsvolumen betrug 14 Millionen Euro. Laut eigenen Angaben hielt das DJH bereits vor der Übernahme 80 Prozent des Parks, die Stadt Waldbröl und der Oberbergische Kreis jeweils zehn Prozent.

Erwartungen in Zahlen

Mit Eröffnung Anfang September stehen nach DJH für insgesamt 170 Gäste Übernachtungsmöglichkeiten im Naturpark bereit. Die Betreiber rechnen mit jährlich rund 80.000 Tagesbesuchern und 20.000 Übernachtungsgästen – vor allem Schulklassen und Familien. Der Naturerlebnispark ist für den busplaner-Innovationspreis 2016 in der Kategorie Tourismus nominiert.

 

Printer Friendly, PDF & Email