Frühlingserwachen in der Autostadt

Ein besonderes Highlight bietet der Themenpark seinen Gästen am Ostermontag, 1. April, mit einem Konzert der Philharmonia Frankfurt.

Vom 16. März bis zum 1. April 2024 verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg in einen großen Garten voller frühlingshafter Überraschungen. (Foto: Lennard Kugeler)
Vom 16. März bis zum 1. April 2024 verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg in einen großen Garten voller frühlingshafter Überraschungen. (Foto: Lennard Kugeler)
Claus Bünnagel

Vom 16. März bis zum 1. April 2024 verwandelt sich die Autostadt in Wolfsburg in einen großen Garten voller frühlingshafter Überraschungen. Verschiedene Riesenostereier, ein begehbares Gewächshaus mit frühblühenden und dürreresistenten Pflanzen sowie Gezwitscher zahlreicher Vogelarten aus aller Welt lassen den Frühling erwachen. Ergänzend dazu gibt es gigantische illuminierte Installationen überall im Park.

Mitmachaktionen für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche haben zudem die Möglichkeit, an verschiedenen Mitmachaktionen teilzunehmen. Dazu zählen der Bau von Insektentränken sowie das Erlernen unterschiedlicher Techniken der Osterei-Bemalung. Ein besonderes Highlight bietet der Themenpark seinen Gästen am Ostermontag, 1. April, mit einem Konzert der Philharmonia Frankfurt. Nähere Informationen zum Frühlingsprogramm sowie zum Osterkonzert gibt es demnächst auf www.autostadt.de.

Über die Autostadt

Über 42 Mio. Gäste haben die Autostadt – auch als außerschulischen Lernort – seit der Eröffnung im Jahr 2000 besucht, der damit zu den beliebtesten touristischen Destinationen in Deutschland gehört. Zudem ist der Wolfsburger Themenpark das weltweit größte automobile Auslieferungszentrum und beherbergt das markenübergreifende Automobilmuseum ZeitHaus. Mit einer Vielzahl kultureller Veranstaltungen ist die Autostadt überdies ein internationaler Treffpunkt für kulturell Interessierte.