Software: Transparenz im Fuhrpark

Vereinfachte Arbeitsabläufe bei Berlin City Tour dank Telematik.
Redaktion (allg.)

Die Berlin City Tour GmbH, ein Anbieter von Sightseeing-Touren mit dem Bus, hat kürzlich ein neues Telematiksystem eingeführt. Nach Unternehmensangaben wurden die Geräte der Schweizer LostnFound AG, Adliswil, inzwischen in 46 Busse eingebaut.

Jederzeit wissen, wo der Bus bleibt

Auf einer Landkarte zeigt das System den Disponenten jederzeit die Standorte der Busse. Für die Fahrgäste ist auf einen Blick ersichtlich, wann der nächste Bus an der Haltestelle eintrifft, ohne erst mühevoll im Fahrplan danach suchen zu müssen. Die Telematiklösung biete weiterhin die Möglichkeit, Geschwindigkeitsverstöße und Arbeitszeiten der Busfahrer nachzuvollziehen, so der Anbieter. Über einen Zeitraum von zwölf Monaten seien die Arbeitszeitdaten nachvollziehbar. Auch die nächste Werkstatt lässt sich laut Hersteller auf einer Landkarte anzeigen. Ebenso könne das aktuelle Verkehrsgeschehen in Berlin eingesehen werden.

 

 

 

(kb)
Printer Friendly, PDF & Email