Disposition: Sales-Lentz setzt auf IVU-Software

IVU.suite optimiert Umlaufplanung des luxemburgischen Verkehrsbetriebs.
Seit Kurzem disponiert das Verkehrsunternehmen Sales-Lentz seine 260 Fahrzeuge und 400 Mitarbeiter, verteilt auf sechs Betriebshöfe, mit einer Softwarelösung von IVU. (Foto: Sales-Lentz)
Seit Kurzem disponiert das Verkehrsunternehmen Sales-Lentz seine 260 Fahrzeuge und 400 Mitarbeiter, verteilt auf sechs Betriebshöfe, mit einer Softwarelösung von IVU. (Foto: Sales-Lentz)
Uta Madler

Erstmals plant und disponiert das luxemburgische Verkehrsunternehmen Sales-Lentz mit Sitz in Niederkerschen seit diesem Jahr seine 260 Fahrzeuge und 400 Fahrdienstmitarbeiter mit einer einheitlichen Softwarelösung: der "IVU.suite" der Berliner IVU Traffic Technologies AG. Seit Ende Februar sind die sechs Betriebshöfe von Sales-Lentz nach IVU-Angaben auf die neue Lösung migriert.

Linienverkehr und Auftragsfahrten optimieren

Besondere Herausforderung dabei: Sales-Lentz betreibt laut der Berliner Softwarefirma neben 120 Linien im Verkehrsnetz zwischen Luxemburg, Frankreich und Belgien auch mehrtägige Auftragsfahrten wie Katalogreisen oder Schülerfahrten. Mit den Planungs- und Dispositionsmodulen der IVU.suite lassen sich nach Angaben von IVU auch externe Planungsdaten in die regulären Dienstpläne integrieren. Fahrzeugumläufe könnten mit den Pausen- und Ablösezeiten der Fahrer synchronisiert werden.

Printer Friendly, PDF & Email