ÖPNV: Wilhelm Janßen führt neues Ticketsystem ein

Amcon-Lösung arbeitet mit Samsung-Tablets und Bluetooth-Adapter.
Damit die Kasse besser klingelt: Der Wilhelm Janßen Omnibusbetrieb setzt beim Ticketverkauf im Landkreis Cloppenburg seit Kurzem auf eine Softwarelösung von Amcom. (Foto: Kurt F. Domnik/Pixelio.de)
Damit die Kasse besser klingelt: Der Wilhelm Janßen Omnibusbetrieb setzt beim Ticketverkauf im Landkreis Cloppenburg seit Kurzem auf eine Softwarelösung von Amcom. (Foto: Kurt F. Domnik/Pixelio.de)
Anja Kiewitt

Der Wilhelm Janßen Omnibusbetrieb mit Sitz im niedersächsischen Saterland setzt beim Ticketverkauf im Tarifgebiet der Verkehrsgemeinschaft Landkreis Cloppenburg VGC seit Kurzem auf die Softwarelösung "UFHO" der Amcon GmbH, Cloppenburg. Die 16 mit der neuen Lösung ausgestatteten Busse des Unternehmens werden landkreisweit auf den Linien 900 und S90 von Barßel bis nach Cloppenburg eingesetzt. Im Saterland wird der Gemeindeverkehr auf den Linien 901 und 902 bedient.

Fahrscheindrucker im Arbeitsplatz integriert

Als Benutzerschnittstelle und als Bordrechner für das neue System dienen Tablets vom Typ "Samsung Active Tab". Auf ihnen werden die Prozesse zum Verkauf von Fahrscheinen, der Linienverlauf und die Fahrplanlage angezeigt. Die Fahrscheindrucker wurden ergonomisch in den Fahrerarbeitsplatz integriert. Mit Bluetooth-Adaptern erfolgt die Ansteuerung von Innen- und Außenanzeigen. Die Verkaufsdaten werden per WLAN oder Mobilfunk an das UFHO-Hintergrundsystem in der Amcom-Cloud übertragen.

Fahrplandaten stets im Blick

Auch die Fahrplandaten im Standard "VDV452" werden vom Tablet verarbeitet und dem Fahrer visualisiert. Die Steuerung der Fahrzeugkomponenten übernimmt der speziell entwickelte Bluetooth/IBIS-Adapter, der die standardisierte Schnittstelle zu den Fahrzeugsystemen bedient und in seiner Form einmalig auf dem Markt ist, teilt der norddeutsche Softwarenanbieter mit. Dies sei bislang mit Tablet-Lösungen so nicht möglich gewesen.

Printer Friendly, PDF & Email