Werbung
Werbung
Werbung

Schaffhausen setzt auf Irizar Elektrobusse

Irizar hat den Zuschlag für die Lieferung von 15 Elektrobussen sowie zwölf Schnelllade- und 16 Ladestationen für den Betriebshof der VBSH Schaffhausen erhalten.

„Dieses Projekt ist einzigartig in der Schweiz und in Europa, bei dem wir 12 Schnellladestationen mit 600 kW in einer der Hauptstraßen der Stadt installieren werden, und die Aufladung ausschließlich mit grüner Energie erfolgt, die durch den Rhein, der Schaffhausen durchfließt, erzeugt wird“, so Hector Olabegogeaskoetxea, Geschäftsführer von Irizar e-mobility. (Foto: Irizar)
„Dieses Projekt ist einzigartig in der Schweiz und in Europa, bei dem wir 12 Schnellladestationen mit 600 kW in einer der Hauptstraßen der Stadt installieren werden, und die Aufladung ausschließlich mit grüner Energie erfolgt, die durch den Rhein, der Schaffhausen durchfließt, erzeugt wird“, so Hector Olabegogeaskoetxea, Geschäftsführer von Irizar e-mobility. (Foto: Irizar)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Das schweizerische Schaffhausen am Rhein stellt die Weichen für eine elektromobile Zukunft und der Fluss, der den Rheinfall, einen der drei größten Wasserfälle in Europa speist, spielt eine nicht mindere Rolle darin. Denn die benötigte Energie für die jetzt geplanten Ladestationen aus dem Auftrag mit dem spanischen Bushersteller Irizar soll durch ein lokales Wasserkraftwerk am Rhein gewonnen werden.

Mit dem Zuschlag für Irizar ist nicht nur die Lieferung von 15 elektrischen Fahrzeugen vom Typ Irizar ie tram (sieben mit zwölf Metern Länge und 8 mit 18 Metern Länge) verbunden, sondern auch die Bereitstellung der Ladeinfrastruktur in Form von zwölf Schnellladestationen und 16 Ladestationen im Betriebshof des Schaffhausener Verkehrsbetreibers VBSH. Darüber hinaus gibt es nach Informationen des spanischen Busherstellers Planungen für eine so bezeichnete Phase 2 im zeitlichen Rahmen vom 2022 bis 2027, in der die elektrische Flotte sukzessive auf 47 Fahrzeuge aufgestockt werden soll. Auch die Anzahl der Schnellladestationen soll auf dann 20 und die im Fahrzeugpark auf 51 erhöht werden.

Das in Schaffhausen zum Einsatz kommende Modell Irizar ie tram ist ein zu 100 Prozent elektrischer Stadtbus mit den ästhetischen Attributen einer Straßenbahn und vereint laut Hersteller Irizar die funktionalen Aspekte beider Fahrzeugtypen, was den Komfort aber ebenso die Sicherheit der Fahrgäste gewährleisten soll.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung