Werbung
Werbung
Werbung

Hamburger Hochbahn testet Irizar ie-tram

In Spanien und Frankreich wird der 18 m lange E-Gelenkbus mit dem futuristischen Design bereits eingesetzt.

Wird am 19. Februar auf Hamburgs Straßen getestet, der futuristische Irizar ie-tram. (Foto: Irizar)
Wird am 19. Februar auf Hamburgs Straßen getestet, der futuristische Irizar ie-tram. (Foto: Irizar)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Am kommenden Dienstag schickt die Hamburger Hochbahn den Irizar ie-tram auf Testfahrt in Hamburgs Innenstadt. In Barcelona und San Sebastian sowie im französischen Amiens wird der E-Bus des spanischen Busherstellers bereits auf Linie eingesetzt.

Das 18 m lange Gelenk-Fahrzeug bietet 147 Fahrgästen Platz, davon sind 36 Sitzplätze und ist mit Kamerasystem statt Außenspiegel lieferbar. Ob das neue Modell tatsächlich angeschafft wird, steht nach Aussagen des Hamburger Verkehrsunternehmens noch nicht fest.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung