Werbung
Werbung
Werbung

Joint Venture: IVU & ebusplan tun sich zusammen

IVU und ebusplan haben mit der EBS ebus solutions GmbH ein Joint Venture für Elektromobilität gegründet.

Das Joint Venture ebus solutions von IVU Traffic Technologies und ebusplan entwickelt innovative Softwarelösungen und -komponenten für Elektrobusse (Bild: IVU)
Das Joint Venture ebus solutions von IVU Traffic Technologies und ebusplan entwickelt innovative Softwarelösungen und -komponenten für Elektrobusse (Bild: IVU)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Joint Venture zwischen IVU und ebusplan: Die EBS ebus solutions GmbH mit Sitz in Aachen soll Softwarelösungen und -komponenten, die speziell auf die Anforderungen für den Einsatz von Elektrobussen zugeschnitten sind, entwickeln.

Hintergrund dafür ist die Erwartung beider Unternehmen auf einen hohen Bedarf für spezialisierte Systeme, die die Verkehrsbetreiber bei der Einsatzplanung von Elektrobussen unterstützen, wenn der flächendeckende Einsatz weiter voranschreitet.

„Wir wollen Elektromobilität konsequent denken. Und das heißt, wir müssen alte Zöpfe abschneiden und Systeme entwickeln, die unabhängig von den Vorgaben existierender Planungstools den gesamten Elektrobuseinsatz abdecken und mit innovativen Ansätzen weiterentwickeln“, sagt Philipp Sinhuber, Geschäftsführer von ebusplan. „Mit der IVU als einem der führenden IT-Unternehmen für den öffentlichen Verkehr in Deutschland haben wir den richtigen Partner, um das zu verwirklichen.“

Mit Blick auf die Besonderheiten von elektrischen Flotten sollen Verkehrsunternehmen von der strategischen Planung und der Umlaufplanung über die Ladephasenplanung und das Betriebshofmanagement bis hin zur Fahrzeugdisposition eine integrierte Lösung für die elektromobile Zukunft erhalten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung