Werbung
Werbung
Werbung

IAA Nutzfahrzeuge 2016: Experten diskutierten eine emissionsfreie Zukunft

bdo und VDA luden zum IAA-Symposium „Moderne Busse im Nahverkehr“.
Werbung
Werbung
Julia Lenhardt

Der Anteil der Elektromobilität im urbanen Raum wird ansteigen, prognostiziert Dr. Kay Lindemann, Geschäftsführer, Verband der Automobilindustrie e. V. (VDA), Berlin, in seiner der Begrüßung zum IAA-Symposium „Moderne Busse im Nahverkehr – emissionsfrei, sicher und vernetzt“. Die Veranstaltung wurde u.a. vom VDA gemeinsam mit dem bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e. V., Berlin, organisiert. In verschiedenen Fachvorträgen standen die Themen emissionsfreie Antriebe, Vernetzung und automatisiertes Fahren im Mittelpunkt. Die Fachbeiträge kamen unter anderem von Experten von Daimler Buses, Solaris Bus & Coach, Hamburger Hochbahn AG, Salza Tours König und door2door GmbH.

Politik muss mitziehen

Für einen „serienreifen Durchbruch“ in der Elektromobilität sei aber auch die richtige politische Flankierung notwendig. Lindemann wies darauf hin, dass die Digitalisierung gerade für die Busse „Herausforderung und Chance zugleich“ sei. Er zeigte sich davon überzeugt, dass mit der Vernetzung und Automatisierung die Vorteile des Busses weiter steigen werden.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung