Werbung
Werbung
Werbung

Elektromobilität: Neue E-Gelenkbusse für Graz

Pilotprojekt der Stadt nutzt Elektrobusse des Herstellers CRRC.
Werbung
Werbung
Redaktion (allg.)

(cb) Zwei elektrisch angetriebene Gelenkbusse der China South Locomotive & Rolling Stock Corporation Limited (CRRC), Peking, China, werden ab Herbst im Rahmen eines Pilotprojekts in Graz (Österreich) auf der Linie 34E unterwegs sein. Das chinesische Unternehmen setzte sich neben Chariot Motors Ltd., Chelmsford, UK, in einer internationalen Ausschreibung gegen 15 andere Unternehmen durch. Der E-Motor besitzt nach Herstellerangaben eine Dauerleistung von 150 kW und eine Peakleistung von 250 kW. Gespeichert wird die Energie in Supercaps und Lithium-Titanat-Batterien, die per Schnellladung an Ladestationen mit Energie versorgt werden. Die Reichweite der beiden Niederflurbusse beträgt 51 Kilometer.

(ms)
Printer Friendly, PDF & Email
Werbung
Werbung