Werbung
Werbung
Werbung

Klimaanlagen: Heavac baut neue Produktionsstätte

Aurora-Tochter fertigt Komponenten für E-Busse.
Am niederländischen Standort Nuenen sollen verschiedene Unternehmensbereiche von Heavac B.V. gebündelt werden. (Foto: Aurora)
Am niederländischen Standort Nuenen sollen verschiedene Unternehmensbereiche von Heavac B.V. gebündelt werden. (Foto: Aurora)
Werbung
Werbung
Uta Madler

Eine neue Produktionsstätte am Firmensitz der niederländischen Heavac B.V., Nuenen (Nordbrabant), soll alle Geschäftsbereiche des Unternehmens zusammenfassen: Entwicklung, Produktion, Prototypenbau, Verwaltung und Vertrieb. Heavac stellt Heizungs-, Lüftungs- und Klimatisierungssysteme für Stadt-, Überland- und Reisebusse her und ist eine Tochtergesellschaft der deutschen Aurora Konrad G. Schulz GmbH & Co. KG mit Sitz in Mudau. Die Aurora-Gruppe verspricht sich dadurch, den Anteil der Eigenfertigung erhöhen zu können.

Konzentration auf E-Busse

Heavac konzentriert sich als Zulieferer der Busindustrie nach eigenen Angaben insbesondere auf die Entwicklung marktfähiger und energiesparender Komponenten von E-Bussen. Eine dieser Entwicklungen sei eine neue Wärmepumpe, die den Energiebedarf für Heizung, Belüftung und Klimatisierung elektrisch angetriebener Omnibusse verringere.

 

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung