Zehn E-Busse von Karsan starten Einsatz im rumänischen Suceava

Zusätzlich erhielt der türkische Hersteller einen Auftrag über sieben weitere Jest Electric, die der Ausschreibungsvertrag als Option vorsah.

BMW-Power aus dem i3 in Form von Elektromotor und Batterie treibt nun auch die zehn Jest Electric von Karsan für die Stadt Suceava im Nordosten von Rumänien an. (Foto: Karsan)
BMW-Power aus dem i3 in Form von Elektromotor und Batterie treibt nun auch die zehn Jest Electric von Karsan für die Stadt Suceava im Nordosten von Rumänien an. (Foto: Karsan)
Claus Bünnagel

Nachdem Karsan im vergangenen Jahr die Ausschreibung für elektrische Kleinbusse in der rumänischen Stadt Suceava gewonnen hatte, lieferte der türkische Hersteller über seinen Händler Anadolu Automobil Rom jetzt zehn Jest Electric. Sie ergänzen die bereits im Einsatz befindlichen fünf Einheiten vom gleichen Fahrzeugtyp. Zusätzlich erhielt Karsan einen Auftrag über sieben Jest Electric, die der Ausschreibungsvertrag als Option vorsah. Karsan wird diese zusätzlichen Fahrzeuge im ersten Quartal 2021 an die Stadtverwaltung von Suceava liefern. 

Technische Daten

Der Jest Electric ist mit einem BMW-Elektromotor mit 125 kW Leistung und 290 Nm Drehmoment sowie einem 44-kWh-Batteriepaket ebenfalls von BMW ausgestattet, das sich optional auf 88 kWh verdoppeln lässt. Der 6-m-Stadtbus bietet eine Reichweite von bis zu 210 km bei einer Rekuperationsrate von im Schnitt 25 %. Zur Ausstattung zählen ein 10,1“-Multimediatouchscreen, ein digitales Dashboard, Keyless-Go- und USB-Anschlüsse sowie ein WLAN-kompatible Fahrzeugvernetzung. Ein Allradfederungssystem sorgt für Komfort an Bord. 

Über Karsan

Karsan feiert in diesem Jahr sein 55-jähriges Bestehen. Das Unternehmen ist seit 1981 in der Nutzfahrzeugproduktion tätig. In seinem Werk in Hasanağa in Bursa können jährlich bis zu 19.870 Fahrzeuge hergestellt werden. Das Werk ist eine flexibel aufgebaut, so dass dort alle Arten von Fahrzeugen produziert werden können – von Personenkraftwagen über schwere Lastkraftwagen bis hin zu Minivans und Bussen. Es liegt 30 km vom Stadtzentrum von Bursa entfernt und besitzt eine Fläche von 200.000 m², davon 90.000 m² Hallenflächen. Derzeit stellt das Unternehmen leichte Nutzfahrzeuge vom Typ H350 für die Hyundai Motor Company (HMC), 10-, 12-und 18-m-Busse für Menarinibus sowie eigene Modelle der Typen Jest, Atak und Star her.

Printer Friendly, PDF & Email