Voith und Orten Electric-Trucks: Retrofitting von Bussen und Lkw

Solo-, Doppelstock- und Gelenkbusse sowie leichte und mittelschwere Lkw sollen künftig in Zusammenarbeit auf elektrischen Antrieb umgerüstet werden.

VEDS soll künftig nicht nur in Bussen, sondern auch in Zusammenarbeit mit Orten Electric-Trucks in leichten und mittelschweren Lkw eingebaut werden. (Foto: Bünnagel)
VEDS soll künftig nicht nur in Bussen, sondern auch in Zusammenarbeit mit Orten Electric-Trucks in leichten und mittelschweren Lkw eingebaut werden. (Foto: Bünnagel)
Claus Bünnagel

Voith und E-Truck-Hersteller Orten Electric-Trucks gehen eine strategische Partnerschaft ein, um Flottenbetreibern den Sprung in die E-Mobilität zu erleichtern. Der gemeinsame Service ermöglicht die Umrüstung von konventionellen diesel-, hybrid- und gasbetriebenen Solo-, Doppeldecker- und Gelenkbussen sowie leichter und mittelschwerer Lkw mit dem Voith Electrical Drive System (VEDS). 

Für viele Städte und Betreiber ist die Anschaffung neuer elektrisch betriebener Busse und Lkw ein zeit- und kostenintensiver Prozess. Unsere Umrüstoption bietet einen einfachen und kostengünstigen Weg zu zukunftssicheren Fahrzeugflotten und trägt gleichzeitig zur Reduzierung der CO2-Emissionen und zum Mobilitätswachstum in Städten bei. (Alexander Denk, Vizepräsident E-Mobility bei Voith)

Leistungsstarke E-Drive-Lösung 

Speziell für die Anforderungen des öffentlichen Verkehrs entwickelt besteht VEDS aus einem energieeffizienten elektrischen 340-kW-IPMS-Motor, der auch Doppeldecker-, schwere Gelenkbusse und Lkw über größere Distanzen antreibt. Ein wassergekühltes Umrichtersystem ermöglicht eine sehr hohe Leistungsdichte, während die intelligente Antriebsmanagementeinheit (DMU) alle Komponenten sowie die Rekuperation des Systems steuert. Darüber hinaus umfasst das VEDS Umrichter für Nebenaggregate sowie das komplette fahrzeugseitige Lademanagement inklusive interner Verkabelungen. Alle Komponenten sind perfekt aufeinander abgestimmt, um eine möglichst hohe Effizienz zu erzielen. 

Schnelle und einfache Umrüstung 

Der elektrische Antriebsstrang wird projektspezifisch von Voith bereitgestellt, während Orten die Fahrzeugintegration übernimmt. Kunden können wählen, ob sie das VEDS als Retrofit-Kit beziehen und bei sich vor Ort einbauen oder die Fahrzeugintegration in den Werkstätten von Orten durchgeführt wird. Orten stattet dabei die Fahrzeuge ausschließlich mit dem VEDS aus und wird gleichzeitig die Batterie, das Gateway und die Hilfskomponenten aus seinem eigenen Portfolio beisteuern. 

Mit dem global ausgerichteten Vertriebs- und Servicenetzwerk von Voith und der langjährigen Erfahrung von Orten Electric-Trucks in der Elektrifizierung von Nutzfahrzeugen bietet die strategische Partnerschaft zwischen beiden Unternehmen Betreibern ein umfassendes Angebot für die Umrüstung auf vollelektrische Antriebe. (Robert Orten, CEO Orten Electric-Trucks)

Über Orten Electric-Trucks 

Orten Electric-Trucks Bernkastel-Kues und Wittlich rüstet mit seinem Partner EFAS Elektro-Fahrzeuge Stuttgart seit 2015 Nutzfahrzeuge aller Gewichtsklassen vom Dieselantrieb auf vollelektrische Antriebe um. Orten Electric Trucks GmbH gehört zur Orten Fahrzeugbau Gruppe, einem traditionellen Mittelstandsunternehmen. Seit 2017 werden am Standort Wittlich in einer neuen Fertigungsstätte jährlich ca. 100 Nutzfahrzeuge elektrifiziert. Die Orten Gruppe beschäftigt über 130 Mitarbeiter und erwirtschaftet ca. 30 Mio. Euro Umsatz. 

Über die Voith Group

Die Voith Group ist ein weltweit agierender Technologiekonzern. Mit seinem breiten Spektrum von Anlagen, Produkten, Serviceleistungen und digitalen Anwendungen ist Voith in den Märkten für Energie, Öl und Gas, Papier, Rohstoffe sowie Transport und Automotive zätig. Gegründet 1867 erzielt der Konzern heute mit mehr als 19.000 Mitarbeitern 4,3 Mrd. Euro Umsatz. Mit Standorten in über 60 Ländern der Welt ist es eines der großen Familienunternehmen Europas. 

Der Konzernbereich Voith Turbo ist Teil der Voith Group und ein Spezialist für intelligente Antriebstechnik, Systemlösungen sowie maßgeschneiderte Serviceleistungen. Die Kunden kommen aus zahlreichen Branchen wie Öl und Gas, Energie, Bergbau und Maschinenbau, Schiffstechnik, Schienen- und Nutzfahrzeuge.

Printer Friendly, PDF & Email