Van Hool: 21 E-Trambusse für Malmö

Seit 2014 verkehren bereits 15 Doppelgelenkhybridtrambusse der Belgier in der südschwedischen Hafenstadt.

Künftig sind auch batterieelektrische Doppelgelenkbusse von Van Hool in Malmö unterwegs. (Foto: Van Hool)
Künftig sind auch batterieelektrische Doppelgelenkbusse von Van Hool in Malmö unterwegs. (Foto: Van Hool)
Claus Bünnagel

Van Hool hat einen Vertrag mit Nobina, dem größten Verkehrsunternehmen Skandinaviens, über die Lieferung von 21 batterieelektrischen Doppelgelenkbussen vom Typ Exqui.City – in der 24-m-Version – abgeschlossen. Die sogenannten Trambusse werden ab Mitte 2022 im öffentlichen Personennahverkehr von Malmö zum Einsatz kommen. Es handelt sich dabei um Plug-in-Fahrzeuge, die im Nobina-Depot in der südschwedischen Hafenstadt geladen werden.

Nobina ist eine neue und wichtige Referenz für Van Hool und ein klarer Beweis für die technologische Vorrangstellung des Unternehmens aus Koningshooikt. Van Hool setzt voll und ganz auf 100-prozentig emissionsfreie Anwendungen innerhalb seiner Busbaureihen. Wir sind überzeugt, dass die verschiedenen emissionsfreien Antriebslösungen, die wir anbieten, nämlich Batterie, Oberleitung und Wasserstoff, je nach örtlicher Anwendung ein guter Ansatz zur Ökologisierung der Busflotten ist, an der die öffentlichen Verkehrsgesellschaften in aller Welt derzeit arbeiten. Als belgischer unabhängiger Hersteller von Linien- und Reisebussen mit Kunden in aller Welt haben wir inzwischen über 1.200 Elektrofahrzeuge ausgeliefert. Die große Stärke von Van Hool besteht darin, dass wir eine gewaltige Erfahrung in einer ganzen Reihe komplexer Kfz-Elektroantriebstechniken aufgebaut haben, bis hin zu rein batterieelektrischen Fahrzeugen und der dazugehörigen Ladeinfrastruktur. (CEO Filip Van Hool)

Wir sind stolz darauf, diesen Weg gemeinsam mit Skånetrafiken sowie Van Hool fortzusetzen und 24 m lange, rein elektrische, emissionsfreie Straßenbahnbusse der nächsten Generation einzuführen – die ersten ihrer Art in Nordeuropa. Damit entwickeln wir die moderne, sichere und nachhaltige Lösung für den öffentlichen Nahverkehr in Malmö weiter. (Jens Råsten, Fuhrparkleiter der Nobina Group)

Futuristisches Design

Der Exqui.City sowohl in 18- als auch in der 24-m-Version kombiniert die Flexibilität eines Busses mit der Effizienz einer S-Bahn. Die Trambusse haben ein ausgeprägtes futuristisches Design und hohen Komfort mit Klimaanlage, beeindruckender Laufruhe und sanfter Beleuchtung. Die Niederflurbusse erleichtern den Einstieg und bieten mit vier Doppeltüren schnellen Zugang. Dieser Fahrzeugtyp basiert auf einer Antriebsplattform, die jetzt zu 100 % emissionsfrei ist: Batterie-, Oberleitungs- und Wasserstoffantrieb. Mittlerweile verkehren bereits über 300 Van-Hool-Trambusse in 17 Städten, hauptsächlich in Europa, doch auch im französischen Übersee-Département Martinique.

Über Van Hool

Van Hool ist ein unabhängiger belgischer Hersteller von Stadt- und Reisebussen sowie Nutzfahrzeugen. Das im Jahr 1947 gegründete Unternehmen hat seinen Sitz im belgischen Koningshooikt. Der überwiegende Teil der Produktion ist für Europa und Amerika bestimmt. Van Hool beschäftigt weltweit mehr als 3.300 Mitarbeiter, die meisten davon an den Produktionsstandorten in Koningshooikt und Skopje (Nordmazedonien).

Printer Friendly, PDF & Email