Solaris: Rahmenvertrag mit der RATP

Er ist Teil des Bus2025-Programms des Pariser Verkehrsbetreibers.

Solaris wird elektrische 12-m-Solos an die RATP liefern. (Foto: Solaris)
Solaris wird elektrische 12-m-Solos an die RATP liefern. (Foto: Solaris)
Printer Friendly, PDF & Email
Claus Bünnagel

Die RATP will im Rahmen ihres Bus2025-Programms elektrische 12-m-Solos im Wert von bis zu 825 Mio. Eurobeschaffen. Einer der nun ausgewählten fünf Hersteller ist Solaris. Die Europäische Kommission fördert das Programm mit 50,7 Mio. Euro für die Jahre 2020 und 2021. Île-de-France Mobilités und RATP haben bereits zuvor Verträge mit dem polnischen Busbauer über die Lieferung von Elektro- und Bio-CNG-Bussen abgeschlossen – 28 CNG-Gelenkbusse in den Jahren 2019 bis 2021 und zwei elektrisch betriebene Midibusse im Jahr 2021 für die RATP. Das umfangreiche After Sales-Angebot von Solaris umfasst Dienstleistungen, die sowohl während als auch nach Ablauf der Garantie erbracht werden.