National Express hat die ersten 19 von 29 BYD ADL Enviro400EV erhalten

Die weiteren zehn Einheiten folgen im Herbst.

National Express West Midlands erhält bis Herbst 29 Doppeldecker vom Typ BYD ADL Enviro400EV. (Foto: ADL)
National Express West Midlands erhält bis Herbst 29 Doppeldecker vom Typ BYD ADL Enviro400EV. (Foto: ADL)
Claus Bünnagel

Alexander Dennis Limited (ADL) und BYD Europe haben die ersten 19 von insgesamt 29 Doppeldeckern des Typs Enviro400EV an National Express West Midlands geliefert. Zur Entlastung des lokalen Stromnetzes können die Fahrzeuge mit Hilfe eines stationären Batteriesystem geladen werden. Für National Express bedeutet die Inbetriebnahme den ersten großen Schritt in Richtung einer emissionsfreien Busflotte.

Wärmepumpe für mehr Reichweite

Die 10,9 m langen Doppelstöcker entsprechen dem Platinum-Standard von National Express und bieten eine erhöhte Beinfreiheit für 65 Passagiere sowie USB-Ladegeräte und kostenloses WLAN. Eine Wärmepumpe entlastet die Batterien und erhöht die Reichweite.

Lastspitzen reduzieren

In Birmingham ist das 80 Jahre alte Yardley-Wood-Busdepot von National Express West Midlands mit Ladegeräten für jeden Bus sowie einer von Zenobe Energy bereitgestellten stationären Batterie nachgerüstet wurde, die Lastspitzen reduziert. Im Herbst werden die weiteren zehn Fahrzeuge in Coventry vorgestellt. Die Investition wurde mit einem Zuschuss über 3 Mio. Pfund vom Amt für Niedrigemissionsfahrzeuge der britischen Regierung unterstützt.

Stimmen zur Fahrzeugübergabe

Bei National Express ist emissionsfrei nicht die Zukunft – es ist das Hier und Jetzt. Unsere Busflotte wird bis 2030 emissionsfrei sein, und wir sind sehr stolz darauf, den Menschen in den West Midlands vollelektrische Busse anbieten zu können. Ich möchte allen Fahrern, Ausbildern, Ingenieuren und Managern danken, die hinter den Kulissen so hart gearbeitet haben, um dies zu erreichen. (Tom Stables, Geschäftsführer von National Express UK)

National Express hat die Entscheidung getroffen, nie wieder einen Dieselbus zu kaufen – der erste britische Busbetreiber, der dies getan hat. Wir haben eng mit National Express West Midlands und unserem Partner BYD zusammengearbeitet, um sicherzustellen, dass diese ersten 29 Elektrobusse ein guter Start in eine emissionsfreie Zukunft für Birmingham, Coventry und die weiteren West Midlands sind. (CEO Colin Robertson von ADL)

Das Engagement für eine emissionsfreie Flotte von National Express ist ebenso lobenswert wie mutig und steht stellvertretend für immer mehr Betreiber öffentlicher Verkehrsmittel, die die Elektrifizierung als tragfähige und langfristige Lösung für ihre Linien betrachten. Unser Doppeldecker Enviro400EV ist ein bewährtes Produkt, das bereits bei einer wachsenden Anzahl von Kunden im Einsatz ist, greifbare betriebliche Vorteile bietet und seinen Passagieren einen sicheren, leisen und emissionsfreien Transport bietet. (Geschäftsführer Frank Thorpe von BYD UK)

Der emissionsfreie Doppeldecker BYD ADL Enviro400EV wurde vor etwas mehr als einem Jahr auf den Markt gebracht. Bisher sind über 250 Exemplare verkauft worden, von denen zwei Drittel bereits in britischen Städten im Einsatz sind.

Printer Friendly, PDF & Email