BYD liefert erste Charge von Elektrobussen nach Mexiko

Sie werden auf der Linie 4 von Mexiko-Stadt eingesetzt, die 35 km lang ist und von täglich rund 120.000 Fahrgästen genutzt wird.

Die ersten 20 von insgesamt 55 BYD-Elektrobussen wurden jetzt nach Mexiko-Stadt geliefert. (Foto: BYD)
Die ersten 20 von insgesamt 55 BYD-Elektrobussen wurden jetzt nach Mexiko-Stadt geliefert. (Foto: BYD)
Claus Bünnagel

BYD Mexiko hat die erste Charge von 20 Elektrobussen an Mexico City Metrobús geliefert und in Betrieb genommen. Insgesamt sollen 55 Stromer geliefert werden, der bislang größte Einzelauftrag für E-Busse in Mexiko. Die Fahrzeuge werden auf der Linie 4 von Mexiko-Stadt eingesetzt. Diese ist 35 km lang, hat 40 Haltestellen und wird von täglich rund 120.000 Fahrgästen genutzt. Wenn alle 55 BYD-Elektrobusse in Betrieb sind, werden die die Kohlendioxidemissionen im Vergleich zu Verbrennern um 5.845 t pro Jahr reduzieren und so zur Verbesserung der Luftqualität in Mexiko-Stadt beitragen.

300 kWh Batteriekapazität

Die ausgelieferten BYD-Elektrobusse in Niederflurausführung sind 15 m lang und besitzen eine maximale Kapazität von 130 Fahrgästen, eine Batteriekapazität von 300 kWh und eine Reichweite von bis zu 200 km. Sie lassen sich innerhalb von drei Stunden komplett aufladen.