31 Citea LLE-115 Electric für Lahti und Kuopio

Die Busse sind mit einem Hochenergieakkupaket mit 282 kWh ausgestattet.

Leicht und wartungsarm: der Citea LLE-115 Electric. (Foto: VDL)
Leicht und wartungsarm: der Citea LLE-115 Electric. (Foto: VDL)
Claus Bünnagel

VDL liefert 31 Citea LLE-115 Electric an die finnischen Städten Lahti und Kuopio. 13 davon setzt das Verkehrsunternehmen Kuopion Liikenne Oy ein, 18 der für Lahti zuständige Busbetreiber Koiviston Auto Oy.

Wir erleben in Finnland einen raschen Übergang zum elektrischen und nachhaltigen öffentlichen Verkehr. (Geschäftsführer Sami Ojamo, VDL Bus & Coach Finland Oy)

Kuopion Liikenne Oy und Koiviston Auto Oy sind Teil des Familienunternehmens Koiviston Auto Group, dem größten Busbetreiber in Finnland. Mit diesen 31 Einheiten beläuft sich die Gesamtzahl der von VDL an die Koiviston Auto Group gelieferten Citea LLE Electric auf über 200. 

Batteriekapazität von 282 kWh 

Der Citea Light Low Entry Electric ist Leichtbaukonzept mit Niederflureinstieg. Das geringe Gewicht ist Grundlage für einen geringen Energieverbrauch sowie niedrige Wartungskosten. Die Citeas in Lahti und Kuopio sind mit einer Sitzanordnung 35+4 ausgestattet und bieten Platz für einen Rollstuhl oder zwei Kinderwagen. Die Busse sind mit einem Hochenergieakkupaket mit 282 kWh ausgestattet. Das Aufladen erfolgt über CCS2-Buchsen in Kuopio und Pantografen in Lahti. Die niedrigen Temperaturen im Winter, wenn es –30°C oder kälter werden kann, stellen hohe Anforderungen an die Fahrzeuge. 

Über die Koiviston Auto Group 

Mit acht Tochtergesellschaften, die über ganz Finnland verteilt sind, ist die Koiviston Auto Group der größte Betreiber in Finnland. Das Familienunternehmen besitzt etwa 1.000 Stadt- und Reisebusse und hat mehr als 2.300 Beschäftigte. Der Jahresumsatz beträgt 200 Mio. Euro. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Lahti. 

Über die VDL Gruppe 

VDL Bus & Coach ist ein Unternehmen von VDL Groep. Dieses internationale Industrieunternehmen entwickelt, produziert und verkauft Halbfabrikate, Busse und sonstige Fertigprodukte und montiert Pkw. Der Hauptsitz befindet sich in Eindhoven. Seit der Gründung im Jahr 1953 hat sich das Familienunternehmen zu einer Gruppe von 106 Einzelbetrieben in 20 Ländern mit einer Belegschaft von fast 17.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von 5,780 Mrd. Euro im JAhr 2019 entwickelt. 

Printer Friendly, PDF & Email