Go Ahead London ordert 20 Irizar ie tram

Das stylische Straßenbahndesign macht die baskischen 12-m-Stromer unverwechselbar – samt notwendiger Ladeinfrastruktur sollen sie voraussichtlich Ende 2022 geliefert werden und sind dann auf der Linie 358 zwischen Crystal Palace und Orpington unterwegs – der ersten in der britischen Hauptstadt, auf der „ultraschnell“ zwischengeladen werden kann.

Mehrere Premieren auf einmal – der erste Auftrag für Irizar aus London, zum ersten Mal Irizar ie tram mit Rechtslenkung und die erste Linie, auf der eine schnelle Zwischenladung möglich ist. (Foto: Irizar)
Mehrere Premieren auf einmal – der erste Auftrag für Irizar aus London, zum ersten Mal Irizar ie tram mit Rechtslenkung und die erste Linie, auf der eine schnelle Zwischenladung möglich ist. (Foto: Irizar)
Martina Weyh

20 Irizar ie tram samt notwendiger Ladeinfrastruktur stehen im Bestellbuch des baskischen Busherstellers Irizar. Geordert hat sie der britische Verkehrsbetreiber Go Ahead London, der die Süd-Londoner Linie 358 elektrifizieren will. Voraussichtlich noch Ende dieses Jahres sollen die Stromer, zwei 450-kW-Schnellladestationen für die Endhaltestellen in Crystal Palace und Orpington und eine 100-kW-Ladestation für den Betriebshof geliefert werden.

„Wir freuen uns sehr, dass Go Ahead, der größte Busbetreiber Londons sich für unsere Technologie entschieden hat. Dies ist ein klarer Beweis für das Vertrauen, das in unsere Produkte gesetzt wird und spricht für ihre Qualität und Zuverlässigkeit. In nachhaltige öffentliche Verkehrstechnik wird in London stark investiert und wir fühlen uns im Namen von Irizar e-mobility geehrt, an diesem Ziel mitzuwirken. Unsere technologische Entwicklung geht rasant weiter. Diesmal in Form der Einführung der ersten Buslinie mit superschneller Ladung in London, die die hohen Standards von Transport for London erfüllt", so Iñigo Etxeberria, Geschäftsleiter von Irizar e-mobility.

Details

Die stylische Straßenbahnoptik macht die 12-m-langen baskischen Stromer unverwechselbar – der Innenraum ist hell, bequem, geräumig und sicher und barrierefrei zugänglich. An Bord der Irizar ie tram ist Platz für bis zu 105 Passagiere.

Erstmalig werden die Irizar ie tram über eine Rechtssteuerung verfügen. Die verbauten Lithium-Ionen-Akkus aus eigener Produktion sollen zwischen den Fahrten an den Endhaltestellen in Crystal Palace und Orpington via zweier invertierter Kontaktarm-Systeme in weniger als fünf Minuten für den erforderlichen Betrieb zwischengeladen werden. Nach Betriebsschluss werden sie im Busdepot über Nacht betankt. Die gesamte Ladeinfrastruktur steuert die Konzerntochter Jema Energy bei.

Printer Friendly, PDF & Email