Werbung
Werbung
Werbung

Südschweden: 13 VDL-Elektrobusse für Helsingborgs neue Schnellbuslinie

13 VDL Citea SLFA-181 Electric Gelenkbusse will das schwedische Verkehrsunternehmen Arriva auf die neue Strecke schicken.

Ab 16. Juni auf der neuen Schnellbuslinie HelsingborgExpressen unterwegs - 13 VDL Citea SLFA-181 Electric. (Foto: VDL)
Ab 16. Juni auf der neuen Schnellbuslinie HelsingborgExpressen unterwegs - 13 VDL Citea SLFA-181 Electric. (Foto: VDL)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Starttermin 16. Juni: Ab dann sollen die 13 Citea SLFA-181 Electric des niederländischen Busherstellers VDL auf Helsingborgs neuer Schnellbuslinie HelsingborgsExpressen unterwegs sein.

Das Projekt ist aus einer Kooperation mit der Verkehrsbehörde Skånetrafiken als Konzessionsgeber, Arriva und VDL Bus & Coach entstanden. VDL Bus & Coach ist als Turnkey-Lieferant auch für die Lieferung und Implementierung der Ladeinfrastruktur verantwortlich und hat vor der Inbetriebnahme das komplette System einschließlich Fahrzeugen, Ladegeräten und Implementierungsplan getestet. Dabei wurden nach Informationen des niederländischen Busherstellers die Systemleistungen optimiert, damit die E-Mobilitätsaktivitäten von Anfang an reibungslos verlaufen – auch bei extremer Kälte und in Stoßzeiten.

„Wir sind sehr stolz und dankbar, dass Arriva und Skånetrafiken VDL Bus & Coach als Partner für die neue HelsingborgsExpressen gewählt haben. Als europäischer Marktführer im Bereich E-Mobilität freuen wir uns, unsere Turnkey-Lösungen mit ihrer hohen Zuverlässigkeit und den günstigen Betriebskosten auch in der Stadt Helsingborg vorstellen zu dürfen“, so Fredrik Dahlborg, Managing Director VDL Bus & Coach Sweden.

Ausstattung

Die 13 VDL Citea SLFA-181 Electric im Bus Rapid Transit-Design (BRT) sind mit einem Batteriesystem von 169 kWh und der neuesten Batterietechnologie ausgestattet. Mit einem dachmontierten Pantografen können die Fahrzeuge schneller geladen werden, was eine optimale Betriebsverfügbarkeit garantieren soll. Tagsüber werden die E-Busse den Endhaltestellen der Linie schnell- und nachts im Busdepot komplett aufgeladen.

Fahrgastkomfort im Fokus: Die Fahrzeuge punkten mit einer attraktiven und modernen Innenausstattung, darunter eine Art Kaffeebar für die stehenden Fahrgäste, für die Skånetrafiken verantwortlich zeichnet.

Viertes E-Mobilitätsprojekt für VDL in Schweden

Mit diesem Auftrag setzt VDL Bus & Coach den Meilenstein für das vierte E-Mobilitätsprojekt in Schweden. Im Februar 2015 wurde der erste VDL Citea Electric für den Einsatz in der Stadt Härnösand an die ÖPNV-Gesellschaft Byberg & Nordin geliefert. Seit Dezember 2018 sind in Karlstad vier elektrische Citea-Gelenkbusse unterwegs. Und ebenfalls im Juni dieses Jahres soll in Umeå ein E-Mobilitätsprojekt, das 25 Citea SLFA-181 Electric umfasst, starten.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung