Osnabrück: E-Gelenkbusflotte wächst weiter

VDL hat den ersten von 22 weiteren E-Gelenkbussen ausgeliefert.

Frisch aus dem VDL-Werk im belgischen Roselaere ist der erste Neuzugang aus Bestellung zwei auf dem Betriebshof der Stadtwerke eingetroffen. (Foto: Stadtwerke Osnabrück/Patrick Bartel)
Frisch aus dem VDL-Werk im belgischen Roselaere ist der erste Neuzugang aus Bestellung zwei auf dem Betriebshof der Stadtwerke eingetroffen. (Foto: Stadtwerke Osnabrück/Patrick Bartel)
Martina Weyh

Zuwachs bei der E-Gelenkbusflotte der Osnabrücker Stadtwerke – der erste von insgesamt 22 VDL-E-Gelenkbussen ist via Tieflader in der niedersächsischen Stadt angekommen. Bis Ende des Jahres sollen alle Fahrzeuge aus der zweiten Bestellung ausgeliefert werden.

Eingesetzt wird der Neuzugang auf der Linie M1 zwischen Düstrup und Haste. Mit 13 km ist sie die längste rein elektrisch betriebene Buslinie Deutschlands. Seit März 2019 sind dort 13 E-Gelenkbusse unterwegs.

Insgesamt umfasst das Osnabrücker MetroBus-Liniennetz (schnelle, beschleunigte Hauptachsen in die Innenstadt mit einer hohen Taktdichte und komfortablen Bussen) fünf Achsenlinien. Sobald der derzeitige Bau der Ladeinfrastruktur an den Endwenden der Linien M2 (Hauptbahnhof – Landwehrviertel) und M3 (Schinkel-Ost – Sutthausen bzw. Hagen a.T.W.) abgeschlossen ist, können die avisierten E-Gelenkbusse auch dort zum Einsatz kommen, teilen die Stadtwerke mit.

Technisch optimiert

In die „neuen“ Busse, die ebenfalls im ‚Wir fahren Strom‘-MetroBus-Design daherkommen, sind die Erfahrungen von rund eineinhalb Jahren E-Busbetrieb eingeflossen. Die VDL-Gelenker warten mit größeren Batterien auf und haben keine fossile Zusatzheizung mehr.

Darüber hinaus verfügen sie über ein Abbiegeassistenzsystem, das Verkehrsteilnehmer im toten Winkel besser erkennen hilft.

„Damit reduzieren wir das Risiko von Abbiegeunfällen in unserem Liniennetz“, erläutert Stadtwerke-Projektleiter Joachim Kossow.

Zügig vorwärts in die elektromobile Zukunft

Fortsetzung folgt – auch im kommenden Jahr soll die Osnabrücker E-Bus-Flotte mit der Lieferung weiterer 27 VDL-E-Gelenkbusse samt Infrastruktur für die Linien M4 und M5 stetig anwachsen. Das erklärte Ziel der Stadtwerke – bis Ende 2021 alle fünf MetroBus-Linien als Rückgrat des neuen Busliniennetzes komplett elektrisch zu bedienen.

Alle Informationen zum Ausbau der Osnabrücker E-Bus-Flotte gibt es unter https://www.stadtwerke-osnabrueck.de/elektromobilitaet/elektrobusse.

Printer Friendly, PDF & Email