Spielwarenmesse 2020: Rietze elektrifiziert!

Auch im Modellbereich fährt die Elektromobilität weiter nach vorn – vor allem bei Bussen, wie man bei Rietze sehen konnte.

Leise und schick - Rietze elektrifiziert sein Busprogramm. (Foto: L. Leeb)
Leise und schick - Rietze elektrifiziert sein Busprogramm. (Foto: L. Leeb)
Gregor Soller

Ein Rundgang über die Spielwarenmesse zeigte: Auch hier kommt die Elektromobilität voll an. Am augenfälligsten war das bei Rietze, wo man mit dem Streetscooter in diversen Varianten und den Elektrostadtbussen von Mercedes-Benz, MAN und Solaris mittlerweile eine ganze Elektrovitrine bestücken kann. Inhaber und Geschäftsführer Christian Rietze freut sich:

„Einen rein elektrischen Ausstellungsbereich hat außer uns wohl keiner."

 

Zumal man in dieser Vitrine nur einen Teil aller bisher erschienenen Varianten zeigt.  Auch beim Streetscooter folgten derzeit viele weitere Aufbauten. Gleiches gilt natürlich für die Busversionen der unterschiedlichen Stadtwerke: Auch hier präsentiert Rietze quasi zeitgleich mit der Indienststellung immer neue Varianten. Für März und April sind angekündigt: Der MAN Lions City CNG für „Breng“, der Solaris Urbino 12 electric für „ATB Bergamo“, der Mercedes-Benz eCitaro „VHH“ für „Demy Cars“ und die „Aseag“ und der MAN NG CNG für die „Stadtwerke Rüsselsheim“, außerdem der MAN Lions City G für die „Koveb Koblenz“.

Printer Friendly, PDF & Email