Barcelona bestellt 14 Solaris Urbino 18 electric

Die Fahrzeuge werden mit einem 240 kW starken Traktionsmotor sowie Hochleistungsbatterien mit 145 kWh Kapazität ausgerüstet.

Solaris liefert 14 weitere Urbino 18 electric nach Barcelona. (Foto: Solaris)
Solaris liefert 14 weitere Urbino 18 electric nach Barcelona. (Foto: Solaris)
Claus Bünnagel

Transports Metropolitans de Barcelona (TMB), der größte Betreiber in der Hauptstadt Kataloniens, hat vierzehn Solaris Urbino 18 electric bestellt. Barcelona ist eine der ersten Städte, auf deren Straßen die Urbino electric in der 18-m-Ausführung gerollt sind. Seit 2015 hat der polnische Hersteller dorthin fünf Elektrogelenkbusse geliefert. Derzeit verkehren in der katalonischen Metropole über 80 Einheiten, die über einen Hybrid- oder Elektroantrieb verfügen.

Aufladung mit 500 kW Leistung

Die Fahrzeuge werden jeweils einen 240 kW starken Traktionsmotor sowie Hochleistungsbatterien mit einer Nennkapazität von 145 kWh besitzen. Die Ladung wird per Pantograf mit einer Ladeleistung von 500 kW erfolgen. Die Busse werden mit KlimaanlageUSB-LadebuchsenMirrorEye-Spiegelersatzsystem sowie dem Assistenten Mobileye Shield+ ausgestattet, der mit Kameras die nächste Umgebung des Fahrzeugs überwacht und bei potenzieller Gefahr den Fahrer über visuelle und akustische Warnsignale warnt. Auf speziellen Kundenwunsch wird Mobileye Shield+ auch mit dem Geotab-System ausgestattet, das Straßenschäden erkennt sowie archiviert und TMB davon unterrichtet.

Printer Friendly, PDF & Email