Europäisches Kulturerbejahr für 2018 geplant

Bauliches und archäologisches Erbe stehen im Fokus.
Julia Lenhardt

Für 2018 hat die Europäische Kommission kürzlich ein Europäisches Kulturerbejahr vorgeschlagen. Nach Angaben der Geschäftsstelle des Deutschen Nationalkomitees für Denkmalschutz (DNK), Berlin, soll das Jahr unter dem Motto „Sharing Heritage“ stehen. Das bauliche sowie das archäologische Erbe soll innerhalb Deutschlands Schwerpunkt sein. Aber auch Elemente wie Literatur, Musik, Kunst und Geschichte und deren Präsentation in Museen und Archiven, sollen im Verlauf des Jahres im Fokus stehen, so das DNK.

Kulturell Verbindendes soll aufgezeigt werden

Das Kulturerbejahr basiert laut DNK auf einer gemeinsamen Anregung des Bundes, der Länder und der kommunalen Spitzenverbände. Letztere möchten demnach das kulturell Verbindende innerhalb Europas aufzeigen und präsentieren.

Printer Friendly, PDF & Email