Vom Jodelkurs bis zum Bernstein-Schleifen

bus-partner stellt in seinem neuen Katalog außergewöhnliche Gruppenerlebnisse vor
Askin Bulut

Programmpunkte, mit denen Gruppen auf neuartige und interaktive Weise die Besonderheiten eines Reiseziels erleben können, finden Bus- und Gruppenreiseveranstalter im neu erschienenen Katalog von bus-partner für Deutschland, Österreich und die Schweiz.

„Wir stellen für die verschiedenen Regionen bestimmte Bausteine vor, die typisch sind und optimal in die Reisen eingebaut werden können“, erläutert Alida Banal, Managerin des Dortmunder Paketreiseanbieters. „Unsere bus-partner-Perlen sind ganz besondere Tipps, die wir für unsere Kunden gefunden haben, sie machen die Tour unterhaltsamer und lebendiger und steigern den Erlebnischarakter der Reise.“

So können die Gäste beispielsweise in Mecklenburg-Vorpommern Sanddorn-Seife selbst herstellen oder sich unter professioneller Anleitung im Bernstein-Schleifen versuchen. In Niedersachsen genießen Gruppen eine original Ostfriesische Teezeremonie oder lassen sich beim amüsanten Plattdüütsch-Kurs in den Dialekt der „Plattsnacker“ einweihen. In Potsdam führt ein Schauspieler alias Casanova die Gäste durch Sanssouci und lässt anhand der Memoiren des Lebemanns und alter Hof-Protokolle die Begegnung des „Alten Fritz“ mit dem großen Verführer wieder aufleben. Eine echte Gräfin, die die alten Koch- und Backrezepte ihrer Familie fortführt, begrüßt Gruppen auf ihrem brandenburgischen Hof in der Uckermark und bewirtet sie mit Apfel-Köstlichkeiten. Und am bayerischen Chiemsee lernen die Gäste – aktiver als einst Evelyn Hamann im Loriot-Sketch – zu jodeln.

Auch für Stadtführungen hat bus-partner außergewöhnliche Alternativen parat: In Düsseldorf entdecken Besucher die japanischen Seiten der Stadt, in Innsbruck gehen sie auf eine Zeitreise, auf der sie verschiedenen Persönlichkeiten des Tiroler Freiheitskampfes begegnen und so einen spannenden Einblick in die Geschichte erleben. Und in Stuttgart führt Frau Schwätzele, eine kehrwütige und klatschlustige Putzfrau durch die Straßen und lässt die Teilnehmer auf kurzweilige Weise die schwäbische Mentalität nachempfinden. „Es gibt so viele Möglichkeiten, einen Stadtrundgang auch einmal anders aufzubereiten“, so Alida Banal, „mit unseren bus-partner-Perlen zeigen wir einige davon auf, die sicher lange in der Erinnerung der Gäste bleiben.“

Die kulinarischen Spezialitäten der verschiedenen Regionen werden ebenfalls interaktiv und geschmackvoll nähergebracht: Ob beim Bratwurst-Seminar in Thüringen, beim Schwarzwälder Kirschtorten-Diplom oder beim Seminar in Berchtesgaden, bei dem die Gäste selbst köstliche Watzmann-Pralinen kreieren. „Unser Katalog für Deutschland, Österreich und die Schweiz 2014 ist voller exklusiver Vorschläge für Reisen, die ein großes Plus an Mehrwert bieten“, fasst Alida Banal zusammen.

Printer Friendly, PDF & Email