Werbung
Werbung
Werbung

Busworld Kortrijk 2017: Aus Spheros wird Valeo Thermal Commercial Vehicles

Mark Sondermann ist neuer Geschäftsführer des Busklimaspezialisten.
Neuer Name und neuer Geschäftsführer: Spheros in Gilching komplettiert zur Busworld in Kortrijk seine seit 2016 bestehende Zugehörigkeit zum französischen Valeo-Konzern. (Foto: Valeo)
Neuer Name und neuer Geschäftsführer: Spheros in Gilching komplettiert zur Busworld in Kortrijk seine seit 2016 bestehende Zugehörigkeit zum französischen Valeo-Konzern. (Foto: Valeo)
Werbung
Werbung
Anja Kiewitt

Spheros wird auf der diesjährigen Busworld Europe im belgischen Kortrijk im Oktober (busplaner berichtete) erstmals unter der neuen Marke Valeo auftreten. Ab sofort firmiert der Hersteller von Busklimasystemen mit Sitz in Gilching bei München als Valeo Thermal Commercial Vehicles Germany GmbH. Zum Geschäftsführer des neuen Unternehmens wurde kürzlich Mark Sondermann ernannt, teilt der französische Automobilzulieferer Valeo mit.

Elektrifizierung von Bussen im Fokus

Damit komplettiere Spheros seine seit 2016 bestehende Zugehörigkeit zur Valeo-Unternehmensgruppe (busplaner berichtete). Beginnend in Deutschland sollen alle Gesellschaften der ehemaligen Spheros-Gruppe sukzessive die neue Firmierung annehmen. Ziel sei es, die Marktführerschaft im Bereich der Entwicklung von Heizungs-, Klima- und Ventilations- sowie intelligenten Regelungssystemen in den Busmärkten weltweit auszubauen. “Zukunftsweisende Technologien im Bereich der Elektrifizierung von Fahrzeugen stehen mehr denn je im Mittelpunkt“, verrät Sondermann.

Busworld Kortrijk 2017 (20. bis 25. Oktober, Kortrijk, Belgien), Rambla, Stand R-25

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung