Busworld: Allison mit eGen Power Elektro-Achse für Midi-Busse

Allison Transmission und Anadolu Isuzu haben die neue eGen Power 85S Elektro-Achse in einen vollelektrischen 8-Meter-Midi-Bus integriert.

Die eGen Power 85S wurde speziell für Midi-Bus- und Leicht-Lkw-Anwendungen entwickelt, die eine niedrigere zulässige Achslast von 8,5 t benötigen. (Foto: Allison)
Die eGen Power 85S wurde speziell für Midi-Bus- und Leicht-Lkw-Anwendungen entwickelt, die eine niedrigere zulässige Achslast von 8,5 t benötigen. (Foto: Allison)
Martina Weyh

Allison Transmission hat auf der Busworld die neue eGen Power 85S Elektro-Achse vorgestellt – das jüngste Produkt aus der E-Achsen-Familie des US-amerikanischen Unternehmens wurde im vollelektrischen 8-Meter-Midibus Novo VOLT von Isuzu verbaut.

„Wir sind stolz auf die Zusammenarbeit mit Allison bei der Integration der eGen Power 85S in den Novo VOLT und sehr zufrieden mit der Fähigkeit von Allison, uns eine E-Achse zu liefern, die die einzigartigen Anforderungen unserer Midi-Busplattform erfüllt und sich leicht in das vorhandene Fahrgestell integrieren lässt“, so Tuğrul Arıkan, General Manager von Anadolu Isuzu.

Geringere Spurweite, kleinere Achsschenkel und neues Achsgehäuse  

Die eGen Power 85S wurde speziell für Midi-Bus- und Leicht-Lkw-Anwendungen entwickelt, die eine niedrigere zulässige Achslast von 8,5 t benötigen. Im Vergleich zu den bereits vorhandenen eGen-Power-Modellen zeichnet sich die neue Elektro-Achse nach Herstellerangaben durch eine geringere Spurweite, kleinere Achsschenkel und ein neues, gestanztes Achsgehäuse aus.

„Die Einführung der eGen Power 85S ist das jüngste Beispiel für das Engagement von Allison bei der Erweiterung unseres Produktportfolios, um die Anforderungen der zahlreichen Anwendungsbereiche und Marktsegmente zu erfüllen, in denen wir tätig sind", so Heidi Schutte, Allison Transmission Vice President EMEA, APAC & South America Sales.

Die Allison Elektro-Achsen-Familie wurde entwickelt, um Kunden bei der Entwicklung von Elektrofahrzeugen und bei der Adaption neuer Technologien zu unterstützen, heißt es in der begleitenden Pressemitteilung.