„Einsteigen und Zuhören“: Der Podcast der BUS2BUS

Das Thema heißt Fresh Travel. 

Marvin Ruf und Dr. Christoph Berdenich sprechen über das Thema „Fresh Travel“. (Foto: Messe Berlin)
Marvin Ruf und Dr. Christoph Berdenich sprechen über das Thema „Fresh Travel“. (Foto: Messe Berlin)
Claus Bünnagel

Die erste Episode der zweiten Staffel ist da. Mit den Gästen Marvin Ruf und Dr. Christoph Berdenich sprechen die Macher der BUS2BUS über das Thema „Fresh Travel: Neue Business Class der Bustouristik“. Welche neuen Mobility-Trends sind in Sicht, und welche neuen Geschäftsfelder und Services ergeben sich daraus? Mit einer neuen Plattform für die Bustouristik finden Busunternehmen ein innovatives digitales Geschäftsfeld quasi gleich zum Buchen, denn die Grundlage ist nutzerbasiert. 

Mehrwert bei digitalen Services

Um den digitalen Katalog zu füllen, liegt der Fokus beim Thema Bustouristik bei Daimler Buses Innovationen Lab darin, „einen optimierten Mehrwert bei digitalen Services im gesamten Ökosystem von Busbetreibern zu stiften sowie digitale Abläufe cooler und moderner zu gestalten“, hebt Marvin Ruf als Business Developer im Bereich Innovationsmanagement hervor.

So entsteht eine Kooperation mit einem Startup am Busmarkt, und mittels User-Centered-Desgin entwickelt sich eine vergleichende und moderne Art der Kundenkommunikation für Busbetreiber mit viel zusätzlichem Potenzial, erfahren die Hörer vom Gründer Dr. Christoph Berdenich. Neue innovative Möglichkeiten: Charterverkehr anders denken – die Bustouristik kann hier neue Vertriebswege gehen. In Zukunft könnte der Angebotspfad nicht mehr vom Busunternehmen an den Kunden, sondern direkt vom Kunden an das Busunternehmen digital verlaufen.

BUS2BUS 2022: Back to Bus Business

Deutschlands einzige und umfassende Fachmesse für die Busbranche findet vom 27. bis 28. April 2022 in Berlin statt. Austeller können sich ab sofort hier anmelden und Frühbucherkonditionen sichern. Unter dem Motto „Nächster Stop: Zukunft“ wird die BUS2BUS als eine der ersten Branchenveranstaltungen nach dem Restart die gesamte Vielfalt der Bus- und Zulieferindustrie präsentieren. Aber bevor in Berlin der erste Stopp eingelegt wird, will das Team der BUS2BUS die Räder wieder zum Rollen bringen und den Neustart der Branche aktiv begleiten.

Ein erster Schritt dabei war die digitale Sonderausgabe, die BUS2BUS Special Edition, an der am 15. April 2021 rund 900 Teilnehmer aus 19 verschiedenen Ländern teilgenommen haben. Mit einer Gesamtzufriedenheit von 94 % erzielte die BUS2BUS Special Edition sehr gute Werte. Sehr hohe Prozentzahlen wurden auch in Hinblick auf die Zufriedenheit mit dem Programm und die Relevanz der diskutierten Themen erzielt.

Wir sind stolz, dass die digitale Sonderausgabe der BUS2BUS so gut angenommen wurde, aber wir freuen uns ganz besonders auf den persönlichen Austausch vor Ort, den wir der Branche im April 2022 wieder bieten können. Wir laden alte und neue Aussteller ein, sich ihren Messestand jetzt risikolos zu Early Bird-Preisen zu sichern. Neue digitale Angebote im Rahmen der Vor-Ort-Veranstaltung werden dafür sorgen, dass sie mit ihrem Messeauftritt ihre Reichweite verlängern. (Kerstin Kube-Erkens, Senior Produktmanagerin BUS2BUS)

Die BUS2BUS vereint drei Veranstaltungselemente: Die Fachmesse bietet ein umfassendes Angebotsspektrum in sieben Ausstellungsbereichen, wobei der Bereich Fresh Travel ein Alleinstellungsmerkmal bildet. Hier geht es um die Frage, welchen Einfluss Design, Ausstattung sowie digitale Lösungen auf die Attraktivität des Busfahrens haben können. Ergänzt wird die Fachmesse unter anderem durch eine Startup Area, für das sich junge innovative Unternehmen bewerben können und somit die Möglichkeit zu einer kostenlosen Messeteilnahme haben. Ausprobieren und Testen werden auf dem physischen Event im nächsten Jahr großgeschrieben. Gelegenheiten dazu gibt es im Außengelände und im speziell kuratierten Future Parcours im Sommergarten. Besucher können sich auf Live-Demonstrationen neuer Antriebstechniken, Assistenzsysteme oder autonom fahrender Busse im Rahmen von Testfahrten freuen. 

Neben dem Vertrieb spielen auch der Wissensaustausch und die Vorstellung von Innovationen in Form von Vorträgen und Workshops auf der BUS2BUS eine wichtige Rolle: Das Future Forum und der bdo-Kongress fusionieren auf zentralen Bühnen im Palais am Funkturm und inmitten der Fachmesse. Die neue und dritte Veranstaltungssäule der BUS2BUS ist BUS2Specials. Sie umfasst verschiedene Veranstaltungsformate und fördert einerseits den Austausch zu Spezialthemen in kleinen Gruppen, die berufliche Weiterentwicklung der Teilnehmer und bietet anderseits eine Plattform für Produktneuheiten und Innovationen.

Printer Friendly, PDF & Email