BUS2BUS: Roadshow und Frühbucherrabatt

Bevor die BUS2BUS im April 2024 in Berlin stattfindet, setzt sie 2023 ihre internationale Roadshow fort. Aussteller können sich noch bis 15. Dezember 2022 einen attraktiven Frühbucherrabatt sichern.

Die 2024er-Ausgabe der BUS2BUS verspricht noch größer zu werden als die Veranstaltungen in den Vorjahren. (Foto: Messe Berlin GmbH)
Die 2024er-Ausgabe der BUS2BUS verspricht noch größer zu werden als die Veranstaltungen in den Vorjahren. (Foto: Messe Berlin GmbH)
Claus Bünnagel

Bevor die BUS2BUS am 24. und 25. April 2024 als Live-Event im hub 27 des Berliner Messegeländes stattfindet, begibt sie sich das Organisationsteam gemeinsam mit Mobilitätsexperten auf eine digitale Tour quer durch Europa. Die Roadshow der Busfachmesse macht 2023 Station in der Türkei, in Frankreich, in Italien, in der DACH-Region, auf der iberischen Halbinsel, in den nordischen Ländern und in Benelux. 

Bei den digitalen Veranstaltungen der Roadshow wird die Zukunft der Mobilität diskutiert und beleuchtet, vor welchen Innovationen, Entwicklungen und Herausforderungen die verschiedenen Länder stehen, um ihre Klimaziele zu erreichen und den Ansprüchen der Kunden gerecht zu werden. Dabei werden Themen wie Wasserstoffbusse, Fresh Travel, Entwicklung von Mobility Hubs, Urban Mobility sowie neue Zielgruppen und deren Bedürfnisse besprochen.

Frühbucherrabatt bis 15. Dezember

Für alle Aussteller, die sich in den nächsten vier Wochen für eine Teilnahme an der BUS2BUS 2024 entscheiden, bietet die Zukunftsplattform für die Busindustrie mit dem First Mover einen attraktiven Frühbucherrabatt. Bis zum 15. Dezember 2022 können kurzentschlossene Unternehmen bei ihrer Standbuchung bis zu 35 % sparen. Die Standanmeldung ist online möglich. Die BUS2BUS bietet schlüsselfertige Komplettstände an, was den Planungsaufwand für Unternehmen deutlich minimiert. 

Aussteller und Fachbesucher werden vom neuen Veranstaltungsort der BUS2BUS auf dem Berliner Messegelände profitieren. Der hub27 ist nicht nur die modernste, sondern auch eine der größten stützenfreien Hallen Europas. Mit einer Fläche von 10.000 m2 hat er die Größe von etwa anderthalb Fußballfeldern. Der Hallenfußboden weist eine hohe Traglast auf und ist somit ideal geeignet für das Befahren und Parken von schweren Fahrzeugen wie Bussen. Er bietet 20 Tagungsräume für bis zu 200 Personen und ist fußläufig vom S-Bahnhof Messe Süd zu erreichen.

Über die BUS2BUS

Die BUS2BUS findet seit 2017 statt. An der Ausgabe 2022 nahmen rund 2.000 Fachbesucher aus 25 Ländern und 100 ausstellende Unternehmen aus 16 Ländern teil. Die Vorbereitungen für 2024 zeigen, dass die Fachmesse noch größer sein wird, mit mehr Bussen und Testfahrtmöglichkeiten als je zuvor. Mit der Kombination aus Fachmesse, einem informativen Future Forum sowie Präsentationen und Workshops deckt sie die gesamte Bandbreite der Zukunftstechnologien ab und zeigt die neuesten Trends und Innovationen in der Busbranche. Die nächste BUS2BUS findet vom 24. bis 25. April 2024 im hub27 auf dem Berliner Messegelände statt.

Printer Friendly, PDF & Email