Werbung
Werbung
Werbung

Bus2Bus 2017: Hotsplots und Bosch stellen gemeinsame WLAN-Lösung vor

Fahrgäste haben Zugriff auf neue Entertainment-Dienstleistungen.
Filme, regionale Informationen sowie digitale Zeitungen sollen über On-Board-Hotspot im Bus nutzbar sein. (Foto: Maik Schwertle/pixelio)
Filme, regionale Informationen sowie digitale Zeitungen sollen über On-Board-Hotspot im Bus nutzbar sein. (Foto: Maik Schwertle/pixelio)
Werbung
Werbung
Uta Madler

Der Anbieter für drahtlose Internetkommunikation Hotsplots GmbH, Berlin, präsentiert seine Lösungen für den mobilen Internetzugang in Bussen gemeinsam mit dem Kooperationspartner Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim, erstmals auf der neuen Berliner Kongress-Fachmesse Bus2Bus (busplaner berichtete). Bosch stellt seine "Coach MediaRouter"-Lösung für Busse vor, die Fahrgästen den rechtsicheren Zugang zu Dienstleistungen von Hotsplot wie dem mobilen drahtlosen Internetzugang oder den neuen Hotsplots Media Produkten ermöglichen soll.

Zugriff auf Filme und regionale Informationen

Unter diesem Begriff seien Entertainment-Dienstleistungen zusammengefasst, die über den On-Board-Hotspot genutzt werden könnten. Zu diesen gehören nach Angaben des Berliner Unternehmens ein Angebot an aktuellen Filmen und regionalen touristischen Informationen sowie ein Zugang zu nationalen und internationalen digitalen Zeitungen und Zeitschriften. Darüber hinaus lasse sich mit dem Service "Hotsplots Telemetrie" die aktuelle Position der Fahrzeuge bestimmen. 

Bus2Bus 2017 (25. bis 26. April, Berlin), Halle 21, Stand 332

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung