8. BTB-Workshop Süddeutschland auf September verschoben

Der ursprünglich für den 25. August geplante Veranstaltungstermin wird aufgrund der Corona-Pandemie auf den 2. September verlegt.

Austragungsort des 8. BTB-Workshops ist Taufkirchen (Foto: BTB)
Austragungsort des 8. BTB-Workshops ist Taufkirchen (Foto: BTB)
Martina Weyh

Verschiebung angesichts der Pandemieentwicklung und dem Verbot von Großveranstaltungen in Deutschland bis 31.8.2020 – das sind die ausschlaggebenden Gründe, warum sich das Team des BTB Workshops Süddeutschland entschieden hat, den Workshop vom 25. August auf den 2. September 2020 zu verschieben.

„Wir möchten unseren Ausstellern und Besuchern hier frühzeitig eine Planungssicherheit geben. Daher haben wir uns für einen neuen Termin Anfang September 2020 entschieden“, teilt Michael Kurtze, Veranstalter des BTB Workshops mit.

Die achte Auflage wird im Kultur- und Kongresszentrum Taufkirchen stattfinden. Derzeit sind ausstellerseitig bereits über 50 % der Tische ausgebucht, wie Kurtze berichtet.

Die BTB-Workshops seien die ideale Plattform für die Bustouristikbranche mit Schwerpunkt auf Deutschland, Tschechien, Österreich, Schweiz, Norditalien inklusive aller Zuliefer- und Dienstleistungsbranchen und böten das ideale Forum für Aussteller aus dem gesamteuropäischen Raum, speziell Bus- und Gruppenreiseveranstalter aus dieser wirtschaftlich starken Region als neue Kunden zu gewinnen bzw. bestehende Kundenkontakte im Gruppensegment zu pflegen.

Interessierte Aussteller und Besucher können die Workshop Informationen unter info@btb.cc anfordern oder unter https://www.btb.cc abrufen.

Printer Friendly, PDF & Email