Oviedo testet einen Caetano H2.CityGold

Seit Mitte April setzt die Stadt Oviedo über einen wasserstoffbetriebenen Caetano-Bus ein, der während einer dreimonatigen Testphase auf den verschiedenen TUA-Linien fahren wird.

Aktuell in Nordspanien im Test: der Caetano H2.CityGold. (Foto: CaetanoBus)
Aktuell in Nordspanien im Test: der Caetano H2.CityGold. (Foto: CaetanoBus)
Claus Bünnagel

Am 15. April präsentierte der Bürgermeister Alfredo Canteli während einer Zeremonie auf der Plaza de la Catedral von Oviedo einen Wasserstoffbus vom Typ Caetano H2.CityGold. Er wird in den nächsten drei Monaten im regulären Fahrgastverkehr der 220.000-Einwohner-Stadt im Nordwesten von Spanien unterwegs sein und besitzt eine Reichweite laut Hersteller von mehr als 400 km. Der Test der öffentlichen Verkehrsbetriebe von Oviedo findet auf verschiedenen TUA-Linien statt. Mit dieser Initiative schließt sich die Metropole in Asturien großen europäischen Hauptstädten wie Madrid, London, Paris und Dublin an, die ebenfalls wasserstoffbetriebene Caetano-Busse getestet haben. 

Unser Ziel ist es, den H2-Busbetrieb ab 2022 aufzunehmen, und wir arbeiten gemeinsam mit der Stadtverwaltung und Partnern daran, das Null-Emissions-Ziel im ÖPNV zu erreichen. (Kohei Umeno, CCO bei CaetanoBus)

Über CaetanoBus 

CaetanoBus, Teil von Toyota Caetano Portugal und Mitsui & Co., ist ein Bus- und Fahrgestellhersteller aus Portugal. Das Unternehmen verfügt über eine breite Modellpalette für Städte und Flughäfen. CaetanoBus ist auch der Hersteller von Cobus, dem Weltmarktführer im Flughafenbusverkehr. CaetanoBus ist seit 1980 im Bereich Elektromobilität engagiert.

Printer Friendly, PDF & Email