Knorr-Bremse gewinnt Großauftrag für Bremszylinder

Bis Ende 2027 werden mehr als drei Mio. Stück an einen großen europäischen Kunden ausgeliefert.

Mehr als drei Mio. Bremszylinder liefert Knorr-Bremse bis Ende 2027 an einen großen europäischen Kunden. (Foto: Bünnagel)
Mehr als drei Mio. Bremszylinder liefert Knorr-Bremse bis Ende 2027 an einen großen europäischen Kunden. (Foto: Bünnagel)
Claus Bünnagel

Knorr-Bremse hat einen Großauftrag für Bremszylinder im niedrigen dreistelligen Mio.-Euro-Bereich von einem europäischen Kunden gewonnen. Bis 31. Dezember 2027 wird der Münchner Konzern über drei Mio. Bremszylinder an diesen ausliefern. Der Auftrag umfasst neben NG3- und NG5-Federspeicherbremszylindern auch Optimierte Bremszylinder (OBC).

„Als Marktführer im Bereich Aktuatoren stellen wir höchste Qualitätsansprüche an uns selbst. Sicherheit gehört zur DNA von Knorr-Bremse.“ (Bernd Spies, Vorsitzender der Geschäftsführung der Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH)

Zuverlässig und langlebig

Die Federspeicherzylinder von Knorr-Bremse zeichnen sich durch ihre Zuverlässigkeit und Langlebigkeit aus. Die Crimp-Technologie, die beispielsweise beim NG5-Bremszylinder und den Optimierten Bremszylindern zum Einsatz kommt, verbessert die Robustheit des Bremszylinders und damit die Sicherheit des Gesamtsystems. Als weltweit erster Anbieter gecrimpter Bremszylinder behauptet Knorr-Bremse bis heute seine Marktführerschaft in diesem Sektor.

Printer Friendly, PDF & Email