Fischer ist Partner des Feuerlöschanlagenherstellers Fogmaker

Das vollautomatisch auslösende Fogmaker-Löschsystem bekämpft die Feuerquelle effektiv mit einem Hochdruckwassernebel.

Die Fogmaker-Hochdruckwassernebel-Feuerlöschanlage besteht aus den Komponenten Kolbenakkumulator/Feuerlöschmittelbehälter mit patentiertem Auslöseventil, Hochdrucklöschmittelverteilsystem bestehend aus Hochdruckzuleitung, Edelstahlrohrverteilung und speziellen Hochdrucklöschdüsen mit Schutzkappe, Detektionsmitteldruckspeicher verbunden mit einem Detektionsschlauch aus Sonderpolymer mit Edelstahlspiralschutz. (Foto: Fischer/Fogmaker)
Die Fogmaker-Hochdruckwassernebel-Feuerlöschanlage besteht aus den Komponenten Kolbenakkumulator/Feuerlöschmittelbehälter mit patentiertem Auslöseventil, Hochdrucklöschmittelverteilsystem bestehend aus Hochdruckzuleitung, Edelstahlrohrverteilung und speziellen Hochdrucklöschdüsen mit Schutzkappe, Detektionsmitteldruckspeicher verbunden mit einem Detektionsschlauch aus Sonderpolymer mit Edelstahlspiralschutz. (Foto: Fischer/Fogmaker)
Claus Bünnagel

Die Fischer Industriemotorenzubehör GmbH der Fischer-Gruppe aus Emsdetten ist seit Jahren Lieferant und Servicepartner von Brandschutzlösungen für alle Arten an Fahrzeugen, Aggregaten, Maschinen- und Motorenräume. Die neue EU-Verordnung UNECE R107 beinhaltet den Einsatz von Feuerlöschanlagen in Nahverkehrsbussen und zukünftig auch in Überland- und Reisebussen. Hiermit verbunden sind neue Anforderungen bzw. Vorgaberichtlinien für Kommunen bei der Vergabe von Dienstleistungsaufträgen an Busunternehmen.

Hohe Abgastemperaturen fördern Brandrisiko

Als Partnerunternehmen des schwedischen Premiumherstellers Fogmaker berät Fischer alle Interessenten in puncto Brandschutzinvestitionen. 

Eine Zündquelle kann schneller entstehen als man erwartet. Das muss nicht immer ein technischer Defekt sein, sondern kann auch durch menschliche Fehler entstehen, wie beispielsweise ein ölgetränkter Lappen auf dem Abgaskrümmer. Immer strengere Emissionsgrenzwerte der Motoren erfordern hohe Abgastemperaturen, um die Funktion der Rußpartikelfilter- und SCR-Systeme zu gewährleisten. Dadurch nimmt das Brandrisiko zu. (Ingo Ubrich, Bereichsleitung Fischer IMZ)

Hochdruckwassernebel bekämpft die Feuerquelle

Das vollautomatisch auslösende Fogmaker-Löschsystem bekämpft die Feuerquelle effektiv mit einem Hochdruckwassernebel. Fein versprühter Wassernebel verdrängt den für das Feuer notwendigen Sauerstoff und kühlt die Umgebungstemperatur sehr schnell herunter. Das Löschmedium Wasser ist unbedenklich für den Menschen und belastet die Umwelt nicht. Wartungs- und Instandhaltungskosten bleiben während der gesamten Einsatzdauer auf einem geringen Level, da die Löschmittelbehälter nach Auslösung nicht getauscht werden müssen, sondern nach Revision und neuer Befüllung wieder eingesetzt werden können. Fischer hält für diese Zwecke alle notwendigen Flüssigkeiten und Ersatzteile ab Lager bereit. Zudem installieren die Spezialisten aus Emsdetten die Brandschutzlösung fachgerecht und bieten einen vollumfänglichen Service an.

Printer Friendly, PDF & Email