Werbung
Werbung
Werbung

Busworld Kortrijk 2017: Cellofoam zeigt neue Isolationsmaterialien

Produkte sind laut Hersteller brandfest sowie öl- und wasserabweisend.
Keine Chance für Feuer: Die neuen Produkte, die Cellofoam auf der Busworld präsentieren möchte, sollen durch Brandfestigkeit überzeugen. (Foto: Rike/Pixelio.de)
Keine Chance für Feuer: Die neuen Produkte, die Cellofoam auf der Busworld präsentieren möchte, sollen durch Brandfestigkeit überzeugen. (Foto: Rike/Pixelio.de)
Werbung
Werbung
Julia Lenhardt

Der Hersteller Cellofoam GmbH & Co. KG mit Sitz in Biberach/Riß stellt nach eigenen Angaben auf der diesjährigen Busworld in Kortrijk (busplaner berichtete) neue Schallschutz- und Wärmeisolierungen vor, die nach den Brandschutznormen für Bus und Schiene geprüft sind. Sicherheitsanforderungen hinsichtlich Fehlerstrom- und Kurzschlusssicherheit sollen zusätzlich gewährleistet sein.

Öl- und wasserabweisend

Die neuen Produkte „Cello F700 FR HO“, ein weißes Polyestervlies, „Cello HL Firestop R“, eine Brandschutzfolie, sowie „Cello HR 290 HO“, ein Weichstoffschaum, seien nach der Busrichtlinie ECE R118.02 geprüft, die sich auf die Brennbarkeit von Stoffen in Fahrzeugen bezieht. Die Produkte sind öl- und wasserabweisend, so die Experten.

Busworld Kortrijk 2017 (20. bis 25. Oktober, Kortrijk, Belgien), Rambla, Stand R-13

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung