Werbung
Werbung
Werbung

Personalie: Karl Hülsmann ist neuer bdo-Präsident

Dr. Sandra Schnarrenberger zur Vizepräsidentin gewählt.
Neu im Amt: Karl Hülsmann tritt die Nachfolge von Wolfgang Steinbrück als bdo-Präsident an. (Foto: bdo)
Neu im Amt: Karl Hülsmann tritt die Nachfolge von Wolfgang Steinbrück als bdo-Präsident an. (Foto: bdo)
Werbung
Werbung
Julia Lenhardt

Karl Hülsmann, geschäftsführender Gesellschafter der Hülsmann-Reisen GmbH mit Sitz im niedersächsischen Voltlage, ist neuer Präsident des bdo Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer e. V, Berlin. Der bisherige Vizepräsident wurde in Berlin einstimmig im Rahmen der Mitgliederversammlung an die Spitze des Verbands gewählt. Hülsmann tritt damit die Nachfolge von Wolfgang Steinbrück an, der aufgrund der eigenen Firmeninsolvenz das Amt im September niedergelegt hat (busplaner berichtete).

Herausforderungen für Busbranche

Die Delegierten der Landesverbände kürten zudem Dr. Sandra Schnarrenberger zur neuen Vizepräsidentin. An ihrer Seite setzt Ralf Weltersbach seine bisherige Arbeit als Vizepräsident fort. Anlässlich seines Amtsantritts erklärte Hülsmann mit Blick auf die neue Aufgabe, dass das private Busgewerbe in Berlin und Brüssel sowie auf Ebene der Städte und Gemeinden vor großen Herausforderungen stehe.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung