Sicherheit hat Vorfahrt

37 mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer mit der Ehrennadel „Sicher & unfallfrei“ ausgezeichnet
Askin Bulut

Um das Engagement der mitteldeutschen Beförderungsunternehmen in Sachen Sicherheit zu würdigen, wurden bei der Fahrerauszeichnung „Sicher und unfallfrei“ im Rahmen des 9. Mitteldeutschen Omnibustages am 13. November 2013 in Leipzig 37 mitteldeutsche Fahrerinnen und Fahrer vom Verband Mitteldeutscher Omnibusunternehmer (MDO), dem Landesverband Sächsischer Omnibus- und Touristikunternehmen (LSOT), dem Verband der Omnibusunternehmer Sachsen-Anhalt, dem Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) und der Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft für ihr vorbildliches Verhalten im Straßenverkehr geehrt.

Die Auszeichnung erfolgte in drei Stufen: für fünf, zehn oder mindestens 15 Jahre hauptberufliches unfallfreies Fahren. Zudem müssen sich die Fahrerinnen und Fahrer während dieser Zeit durch umsichtiges Verhalten hervorgetan und mindestens an einer Fahrerschulung in den letzten zwei Jahren teilgenommen haben.

„Wir sind stolz, dass wir Jahr für Jahr eine solch große Zahl an Fahrern auszeichnen dürfen“, betonte Wolfgang Steinbrück, Präsident des Bundesverbandes Deutscher Omnibusunternehmer (bdo).

Printer Friendly, PDF & Email