bdo begrüßt Ausbau des Rettungsprogramms

Der Branchenverband ist überzeugt, dass mit dem KfW-Schnellkredit die Liquidität in der Busbranche gesichert werden kann.

Die hundertprozentige Haftung durch die KfW soll sicherstellen, dass Hausbanken die Kreditvergabe beschleunigen, damit die Liquidität von gesunden Unternehmen gesichert werden kann. (Foto: pixabay)
Die hundertprozentige Haftung durch die KfW soll sicherstellen, dass Hausbanken die Kreditvergabe beschleunigen, damit die Liquidität von gesunden Unternehmen gesichert werden kann. (Foto: pixabay)
Martina Weyh

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) ist hocherfreut über die jüngste, schnelle Weiterung des Rettungspakets der Bundesregierung. Mit dem KfW-Schnellkredit 2020 und der darin festgeschriebenen hundertprozentigen Haftung der KfW gegenüber Hausbanken sei eine entscheidende Voraussetzung für die schnelle Vergabe von Krediten auch für mittelständische Unternehmen mit mehr als zehn und weniger als 250 Beschäftigten gesichert, die bislang im Hilfepaket nicht angemessen erfasst wurden.

Der KfW-Schnellkredit für den Mittelstand umfasst laut Bundeswirtschaftsministerium im Kern folgende Maßnahmen:

  • Der Schnellkredit steht mittelständischen Unternehmen mit mehr als 10 Beschäftigten zur Verfügung, die mindestens seit 1. Januar 2019 am Markt aktiv gewesen sind.
  • Das Kreditvolumen pro Unternehmen beträgt bis zu 3 Monatsumsätzen des Jahres 2019, maximal € 800.000 Euro für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl über 50 Mitarbeitern, maximal € 500.000 für Unternehmen mit einer Beschäftigtenzahl von bis zu 50.
  • Das Unternehmen darf zum 31. Dezember 2019 nicht in Schwierigkeiten gewesen sein und muss zu diesem Zeitpunkt geordnete wirtschaftliche Verhältnisse aufweisen.
  • Zinssatz in Höhe von aktuell 3 % mit Laufzeit 10 Jahre.
  • Die Bank erhält eine Haftungsfreistellung in Höhe von 100% durch die KfW, abgesichert durch eine Garantie des Bundes.
  • Die Kreditbewilligung erfolgt ohne weitere Kreditrisikoprüfung durch die Bank oder die KfW. Hierdurch kann der Kredit schnell bewilligt werden.

„Der neue KfW-Schnellkredit 2020 ist eine sehr wichtige und gelungene Erweiterung des bestehenden Rettungsprogramms. Mit diesem Instrument kann jetzt gezielt ein großes Problem für mittelständische Busunternehmen in der Corona-Krise bewältigt werden“, ist bdo-Präsident Karl Hülsmann überzeugt.

Im Namen des Verbandes dankte Hülsmann den Bundesministern Scholz und Altmaier sowie dem Mittelstandsbeauftragen Bareiß und allen Beteiligten für die schnelle Nachjustierung und hofft, „dass in ähnlicher Weise eine vollständige staatliche Absicherung der Gutscheine von Airlines und Veranstaltern folgt, da andernfalls mittelständische Unternehmen ihre Vorzahlungen an diese verlieren und ebenfalls finanziell ins Aus rutschen könnten.“

Printer Friendly, PDF & Email