Werbung
Werbung
Werbung

bdo-Ausschuss für Arbeit und Soziales mit neuer Spitze

Carry Buchholz wurde einstimmig zur neuen Vorsitzenden des Verbandsausschusses gewählt und löst Matthias Höring an der Spitze ab.

Carry Buchholz, geschäftsführende Gesellschafterin der LVL Jäger GmbH, ist die neue Vorsitzende des bdo-Ausschusses für Arbeit und Soziales. (Foto: bdo)
Carry Buchholz, geschäftsführende Gesellschafterin der LVL Jäger GmbH, ist die neue Vorsitzende des bdo-Ausschusses für Arbeit und Soziales. (Foto: bdo)
Werbung
Werbung
Martina Weyh

Der Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer (bdo) hat einstimmig eine neue Vorsitzende für den Verbandsausschuss „Arbeit und Soziales“ gewählt. Carry Buchholz, geschäftsführende Gesellschafterin des Verkehrsunternehmens LVL Jäger GmbH aus Ludwigsburg will in ihrer neuen ehrenamtlichen Funktion die erfolgreiche Arbeit ihres Vorgänger Matthias Höring vom Unternehmen IOV Ilmenau fortschreiben.

„Die Busbranche als Ganzes und hierin insbesondere auch die Arbeitsbedingungen durchlaufen einen grundlegenden und spannenden Wandel. Unter anderem die Digitalisierung wie auch die Diversifizierung der Arbeitswelt verändern mehr und mehr die tägliche Praxis für Busunternehmer wie für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Ich freue mich darauf, diese und viele weitere Themen im Ausschuss zu diskutieren und wichtige Empfehlungen für die Ausrichtung des Verbandes zu erarbeiten“, umriss die neue Vorsitzende Buchholz die vor ihr liegenden Aufgaben.

Die stellvertretende Hauptgeschäftsführerin des bdo, Anja Ludwig, freut sich auf die Zusammenarbeit mit Carry Buchholz, die ihrer Ansicht nach als junge Unternehmerin sehr nah an vielen wesentlichen Entwicklungen in der Branche dran sei und große Expertise bei entscheidenden Fragen mitbringe.

Printer Friendly, PDF & Email
Werbung