Branchentreff in Augsburg

LBO-Jahrestagung am 22. und 23. November 2013 im Kongress am Park Augsburg

Printer Friendly, PDF & Email
Askin Bulut

Am 22. und 23. November treffen sich die bayerischen Busunternehmen unter dem Dach des Landesverbandes Bayerischer Omnibusunternehmen (LBO) zu ihrer 67. Jahrestagung in Augsburg. Der zweitägige Branchentreff wird von LBO-Präsident Heino Brodschelm am Freitag um 10 Uhr im Kongresszentrum Augsburg eröffnet. Anknüpfend an das Konzept der vergangenen Jahre bildet die interne Mitgliederversammlung am Freitagvormittag den Auftakt der zweitägigen Veranstaltung. Hier steht vor allem die Wahl des LBO-Präsidenten für die nächsten drei Jahre im Mittelpunkt des Geschehens.

Im Rahmen der öffentlichen Mitgliederversammlung am Freitagnachmittag ab 14.30 Uhr haben auch interessierte Fachbesucher, Branchenpartner und Pressevertreter die Möglichkeit, sich über die aktuellen straßenverkehrs- und tourismuspolitischen Brennpunkte in Bayern zu informieren. Auf der Tagesordnung stehen u.a. die Themen: Betriebliche Ausbildung kontra Fahrermangel, Neuordnung der Ausgleichsleistungen für den Schülerverkehr in Bayern sowie mittelstandsfreundliche Vergaben kontra Verdrängungswettbewerb im ÖPNV.

Am Samstag lädt der LBO ab 10.30 Uhr zum gewerbepolitischen Frühschoppen mit zahlreichen Fachvorträgen ein. Im Rahmen der öffentlichen Veranstaltung tragen Ministerialrat Carsten Fregin vom Bayerischen Staatsministerium des Innern, für Bau und Verkehr, Dominik Kuhn von der PKF Unternehmensberatung, Christiane Leonard, Hauptgeschäftsführerin des bdo, Monika Steffen vom LBO und Peter Schumacher, Projektleiter Euro 6 von EvoBus vor.

Parallel zur Tagung findet an beiden Tagen ab 9.30 Uhr eine Fachausstellung in der Klassik Radio Lounge des Kongress am Park statt. Rund 40 Aussteller aus dem In- und Ausland präsentieren dort ihre Produkte und Dienste rund um Bus und Busreise.