Neues Handbuch für Busunternehmer

Ziele und Übernachtungsmöglichkeiten für Gruppen im Chiemsee-Alpenland.
Gute Aussichten für Busunternehmer: Ein neues Handbuch weist den Weg zu gruppentauglichen Hotels und Ausflugszielen in der Region Chiemsee-Alpenland. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Gute Aussichten für Busunternehmer: Ein neues Handbuch weist den Weg zu gruppentauglichen Hotels und Ausflugszielen in der Region Chiemsee-Alpenland. (Foto: Rainer Sturm/pixelio.de)
Printer Friendly, PDF & Email
Julia Lenhardt

Die Chiemsee-Alpenland Tourismus GmbH & Co. KG mit Sitz in Bernau am Chiemsee hat nach eigenen Angaben kürzlich das überarbeitete „Gruppen- und Tagungshandbuch 2017“ für Busunternehmer herausgebracht. Das aktualisierte 68-seitige Werk, das bereits im fünften Jahr erscheint, beinhaltet demnach unter anderem mehr als 200 gruppentaugliche Gasthöfe, 70 Hotels, 75 Ausflugsziele, 23 Tagungshotels und zwölf Veranstaltungsstätten in der Region Chiemsee-Alpenland.

Busparkplätze und Barrierefreiheit

Zu den obligatorischen Angaben bei den Gruppen- und Tagungshotels zählen etwa Kontaktdaten, Bettenanzahl, Gruppenpreise für Übernachtungen und Halbpension sowie Informationen zur Barrierefreiheit, zu Busparkplätzen und Sälen, erklären die Verantwortlichen. Die Angebote sind entweder auf einer Drittelseite mit Foto oder in Listenform dargestellt.

Beliebte Region im Süden

Die Region Chiemsee-Alpenland liegt im Süden zwischen München und Salzburg und zählt laut den Tourismusexperten zu den beliebten Feriendestinationen für Aktivurlauber, Familien, Gesundheits- und Wellnessreisende sowie Tagungsgäste.