Bayreuth: Landesgartenschau 2016 in Vorbereitung

Eine der Hauptattraktionen soll der Bereich "Junge Landesgartenschau" sein.
Redaktion (allg.)

Im oberfränkischen Bayreuth soll vom 22. April bis 9. Oktober 2016 die bayerische Landesgartenschau (LGS) stattfinden. Eine der Hauptattraktionen soll der Bereich der "Jungen Landesgartenschau" sein, teilt die Landesgartenschau Bayreuth 2016 GmbH mit. Im Gartenschaupark „Wilhelminenaue“ laufen dafür bereits die Vorbereitungen. Derzeit entsteht dort das Outdoor-Schlösschen „Petit Château“. Künftig soll es den LGS-Machern zufolge an die Bayreuther Markgräfin Wilhelmine und die in ihrer Zeit entstandenen berühmten Barockbauten wie die Eremitage oder den Hofgarten erinnern. Geplant sind demnach ein Musikzimmer, ein Spielzimmer, ein Spiegelscherbenkabinett, ein Arkadenhof sowie eine Küche mit eigenem Kräutergarten.

Jugendliche bauen Weidenlabyrinth

Die erste Bauphase umfasst ein Weidenlabyrinth und einen Weidenpavillon. Im Internationalen Workcamp, einer Initiative der Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste (ijgd), pflanzen 13 Jugendliche aus den USA, Südkorea, Griechenland, Marokko, Frankreich, Russland und Deutschland in den kommenden beiden Wochen dazu 7.000 Weidenstecklinge ein. Außerdem soll der Bereich des Petit Châteaus Flächen für Straßengraffiti sowie einen Skateboard-Parcours für Kinder und Jugendliche erhalten.

(kb)
Printer Friendly, PDF & Email