Elektromobilität: Proterra stellt neuen Reichweitenrekord auf

Der "Catalyst-E2-Max"-Elektrobus fuhr 1.772 Kilometer mit einer Akku-Ladung.
Ein Elektrobus bricht den neuen Reichweitenrekord für Elektrofahrzeuge: Der Catalyst E2 Max von Proterra ist dabei 46-mal schwerer als der bisherige Rekordhalter. (Foto: Proterra)
Ein Elektrobus bricht den neuen Reichweitenrekord für Elektrofahrzeuge: Der Catalyst E2 Max von Proterra ist dabei 46-mal schwerer als der bisherige Rekordhalter. (Foto: Proterra)
Uta Madler

Im September hat das amerikanische Unternehmen Proterra Inc. mit Sitz in Burlingame (Kalifornien) einen neuen Reichweitenrekord für Elektrofahrzeuge geknackt. Der Elektrobus "Catalyst E2 Max" sei mit einer Akku-Ladung 1.772 Kilometer auf der Teststrecke des amerikanischen Lkw-Herstellers Navistar Inc. in New Lisle (Illinois) gefahren.

Bisherige Rekordhalter wesentlich leichter

Der bisherige Rekord liege bei 1.613,5 Kilometern mit einem Elektrofahrzeug, das 46-mal leichter als der Bus von Proterra sei. Der 13 Meter lange Elektrobus ist nach Unternehmensangaben mit einem Lithium-Ionen-Akku mit einer Kapazität von 660 Kilowattstunden und einem 220 Kilowatt starken E-Motor ausgestattet. Laut Proterra verfügt er über eine Nennreichweite von 563 Kilometern.

Printer Friendly, PDF & Email